Sieben Alternativen zum VW Passat

Passat-Alternativen

— 18.05.2012

Fahren Sie doch mal fremd

Keine Mittelklasse wird so oft gekauft wie der VW Passat – allerdings kostet er leicht 35.000 Euro. AUTO BILD verrät, wie gut das Geld alternativ angelegt ist. Hier sind sieben Alternativen zum großen Kombi aus Wolfsburg.

Der VW Passat gehört in Deutschland zu den Traumwagen. Was unsere Testergebnisse im Übrigen voll bestätigen. Dem braven Wolfsburger lässt sich objektiv nicht viel vorwerfen. Das sehen auch die Autokäufer so. Im ersten Quartal dieses Jahres belegte der Passat hinter seinen Geschwistern Golf und Polo Rang drei der Zulassungsstatistik. Auch wenn der Dienstwagenanteil fast 90 Prozent erreicht – die Wolfsburger Mittelklasse hat seit Jahren eine treue Fangemeinde. Keine andere Mittelklasse kommt auch nur annähernd an die 22.632 Zulassungen des Passat heran. Seine direkten Konkurrenten Opel Insignia (5482) und Ford Mondeo (5184) konnten zusammen nicht mal halb so viele Käufer mobilisieren, die Importeure schneiden noch schlechter ab.

Überblick: Alle News und Tests zum VW Passat

Wirklich alternativlos? AUTO BILD verrät, wie der Kaufpreis eines Passat noch gut angelegt ist.

Und auch der beste Premiumanbieter Mercedes landet mit seiner deutlich teureren C-Klasse nur bei 17.114 Fahrzeugen. Insofern ist unser VW Passat Variant Blue TDI Comfortline mit DSG für stattliche 34.975 Euro ein echter Nationalheld. Den kann man mögen, muss man aber nicht. Wer beim Autofahren mehr Herzklopfen spüren möchte, findet in dieser Preislage reichlich spannendere Alternativen. Sieben AUTO BILD-Redakteure fuhren fremd, blickten sich in der 35.000-Euro-Klasse um. Sie fanden bemerkenswerte Automobile. Die Palette reicht vom luftigen BMW 1er Cabrio mit Diesel bis zum sportlichen Skoda Superb 3.6 V6. Vom stilvollen Range Rover Evoque bis zum riesigen Ford Galaxy. Auch ein edler Audi A4 Avant fand sich – und ein avantgardistischer Citroën DS5. Einem Kollegen war das alles noch viel zu brav. Er kam mit einem fetten Mercedes S 500 zum Fototermin. Zwar gebraucht (Baujahr 2006), aber mit bulligem V8 unter der Haube und gediegenem Luxus im Inneren. Sieben auf einem Streich. Jeder eine Versuchung wert. Es muss nicht immer Passat sein – oder doch?

Die Details zu den Passat-Alternativen gibt es in der Bildergalerie. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen lesen Sie im Online-Artikelarchiv.

Sieben Alternativen zum Passat-Preis

Ford Galaxy 2.0 TDCi (Typ MK2), Range Rover Evoque TD4, Skoda Superb 3.6 V6 4x4 (Typ 3T), BMW 120d Cabrio, Mercedes-Benz S 500 (Typ W 221), Citroën DS5 THP 200, Audi A4 Avant 1.8 TFSI (Typ B8), VW Passat Variant Blue TDI (Typ B7):
Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.

Veröffentlicht:

14.05.2012

Preis:

1,00 €

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.