Pegasus Mini Cooper RS

Pegasus Mini Cooper RS Pegasus Mini Cooper RS

Pegasus Mini Cooper RS

— 15.05.2003

Kleiner Kracher

Pegasus-Tuning verleiht Flügel: Der Cooper RS mit 228 PS ist der zurzeit stärkste Mini auf dem Markt. Leider fehlt es ihm noch etwas an Feinschliff.

Karosserie und Antrieb

"Unsere Produkte geben Ihrem Auto erheblich mehr Leistung und Fahrspaß", verspricht Pegasus-Tuning. Das Hauptgeschäft: Power für Audi, BMW, Mercedes-Benz und VW. Mit dem Mini Cooper RS präsentiert die junge Auracher Autoschmiede nun ihren ersten Komplettumbau.

Karosserie und Qualität Der RS wirkt aufgeblasen, aber gefällig: Frontschürze, Seitenschweller, Dach- und Heckspoiler kommen von BMW. Dazu 215er-Gummis auf Zehnspeichenfelgen im 17-Zoll-Format (bis zu 19 Zoll möglich), schicke Silberspiegel und weiße Rückleuchten. Unterm Heck blitzen zwei Edelstahlendrohre.

Fahrfreude und Antrieb Schon die 163-PS-Basis geht gut. Pegasus’ Motor- Modifikationen bringen 65 Extra-PS. Und jede Menge Spaß. Gefährlich: Der geänderte Kompressor sorgt bei Volllast für ein zu mageres Gemisch. Woraufhin das DSC abschaltet. Der Fächerkrümmer mit Sport-Kat (1980 Euro) erhöht das Drehmoment. 281 Newtonmeter reißen vehement an der Vorderachse. Dazu macht der kleine Mini Krach wie ein Großer. Denn der Auspuff aus Edelstahl klingt wie Miles Davis auf einer verrosteten Trompete. Im Tunnel ein unvergessliches Erlebnis.

Fahrleistungen und Kosten

Fahrleistungen Der RS geht los wie die Feuerwehr. In 6,6 Sekunden auf hundert. Bärig: die Brembo-Bremse (2490 Euro) vorn. Hinten bleiben die Serien-Scheiben. Das verändert die Bremsbalance. Problem: In langen Kurven wird das Heck leicht und kann ausbrechen.

Fahrwerk und Komfort Der Test-Mini war mehr auf Optik als Funktion getrimmt. Zu wenig Federweg an der Front sorgt für nervöses Hoppeln auf der Vorderachse. Außerdem untersteuert das Auto erheblich stärker als die Serienversion.

Preis und Kosten Der Cooper RS ist keine Sparbüchse. 13,4 Liter säuft er im Schnitt. Und der stärkste Mini am Markt hat seinen Preis: 12.180 Euro kostet der Umbau.

Kontakt Pegasus-Tuning, 91589 Aurach. Info: Telefon 09804/ 93 93 98; www.pegasus-tuning.com.

Fazit und Technische Daten

Fazit Mit satten 228 PS und sensationellem Sound überflügelt Pegasus’ Cooper RS die Konkurrenz. Leider ist die Lust an der Leistung des Kraftzwergs getrübt: Unter Volllast streikt regelmäßig das DSC. Generell fehlt dem Muskel-Mini noch etwas Fein-Tuning an Fahrwerk- und Bremsbalance.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.