Peugeot 107 ab 8890 Euro

Peugeot 107 ab 8890 Euro

— 11.04.2005

Kleines Auto, kleiner Preis

Frankreichs kleinster Kleinwagen kommt im Juni zu den Händlern. Die dreitürige Basisversion gibt es für unter 9000 Euro.

Peugeot hat als erster das Geheimnis um den Preis seines neuen Kleinwagens 107 gelüftet, der in Kooperation mit Citroën und Toyota entwickelt wurde: Die dreitürige Basisversion wird ab Juni 2005 für 8890 Euro bei den Peugeot-Händlern stehen. Damit liegt der Franzosen-Mini auf Blickhöhe mit dem neuen VW Fox aus Brasilien. Und natürlich werden auch die Drillings-Geschwister sich auf diesem Preisniveau zwischen 8500 und 9000 Euro bewegen.

Dafür gibt es im 107 serienmäßig Servolenkung, ABS und vier Airbags. Wieviel die gehobene Ausstattung mit elektrischen Fensterhebern, fernbedienbarer Zentralverriegelung und geteilt umklappbarer Rückbank kostet, steht noch nicht fest.

Angetrieben wird der 107 wie seine Brüder Aygo und C1 zunächst nur von einem ein Liter großen Dreizylinder-Benziner mit 68 PS aus dem Toyota-Regal, bekannt aus dem Daihatsu Cuore. Daneben gäbe es theoretisch noch einen 70 PS starken 1,4-Liter-Diesel. Vorerst wird dieses Aggregat aber zumindest bei Peugeot nicht zu bestellen sein.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.