Gebrauchtwagen-Test Peugeot 205/VW New Beetle

VW New Beetle VW New Beetle Peugeot 205

Peugeot 205/VW New Beetle: Gebrauchtwagen-Test

— 14.11.2016

Original gegen Retro

Youngtimer Peugeot nimmt bereits Kurs auf ein Leben als Oldtimer. Der New Beetle gibt optisch vor, schon einer zu sein. Aber Kenner wissen: Unterm Blech versteckt sich die Technik aus dem Golf. Gebrauchtwagen-Test!

Vollbremsung im schleswig-holsteinischen Delingsdorf: Was ist das denn? Traulich vereint parken auf dem Gelände des Gebrauchtwagenhändlers ein roter Peugeot 205 und ein schwarzer VW New Beetle. Beide zählten in jungen Jahren mal zu den bevorzugten Frauenautos. Modische Mädels mochten das schicke Blechkleid des Franzosen und schlossen auch den Käfer-Nachfolger schnell in ihr Herz. Die Liebe hat heute noch ihren Preis: Beide spielen in der Klasse bis 5000 Euro – der Peugeot kostet 3999, der Beetle 4999 Euro. Blicken wir kurz zweimal zurück. Als der 205 anno 1983 die Autowelt erblickt, bringt er die Marke endlich wieder auf die Überholspur zurück. Er modernisiert das Segment der Kleinwagen unterhalb der Golf-Klasse. Vergleichsweise langer Radstand, kurze Überhänge und ein kesses Äußeres lassen ihn attraktiv erscheinen. In den 13 Jahren seiner Karriere greifen bei uns über 420.000 Fans zu, die meisten weiblich. Gern gehen sie dem niedlichen Charmeur auf den Leim. Was der nicht immer dankt. Denn anfangs kann die Qualität nicht mit dem Verkaufserfolg mithalten. Aber Ende der 80er-Jahre ist Besserung in Sicht, vor allem die Rostmängel gehen sichtbar zurück. Gutes Omen für diesen Testwagen: Er wurde erst 1992 zugelassen, kann also bald seinen 25. Geburtstag feiern und sich in knapp sechs Jahren mit einem H auf dem Kennzeichen als richtiger Oldtimer adeln.

Gebrauchtwagensuche: Peugeot 205

Bei der passiven Sicherheit liegt der Beetle weit vorn

Seit 1998 wird der Retro-Käfer gebaut. Während die erste Generation dem Urahn ähnlicher war, kam der Nachfolger 2011 sportlicher daher.

Darauf muss sein schwarzer Nachbar noch ein wenig länger warten. Der als Nostalgie-Käfer gedachte New Beetle zieht ebenfalls sofort die überwiegend weiblichen Blicke auf sich, als er im Oktober 1998 von Mexiko, dort wird er gebaut, auf den erwartungsvollen deutschen Markt rollt. Keine vier Monate später schlägt die erste (und einzige!) Besitzerin dieses Wagens zu. Immerhin spendiert VW in Serie damals schon vier Airbags vorn, Radio, Servolenkung, Zentralverriegelung, getönte Scheiben und Wegfahrsperre, sodass die neue Eignerin nur noch in eine Klimaanlage und ein besseres Kassettenradio investieren muss. Was die passive Sicherheit angeht, da ist der New Beetle unterm Strich also die eindeutig bessere Wahl. Wir sind gespannt, wie der junge Alte die ersten 17 Lebensjahre überstanden hat. Nur 50.910 ehrliche Kilometer zeigt der Tacho, heißt also, dass der Beetle mehr ein Stand- als ein Fahrzeug ist. Kenner wissen, Autos können sich kaputtstehen, wenn sie wenig bewegt werden.

Gebrauchtwagensuche: VW New Beetle

Die Zeit meinte es gut mit dem VW

Optisch ist der New Beetle tatsächlich noch so frisch wie die Blumen in seiner Vase.

Also mal schauen, an welchen Altersgebrechen der schwarze Mexikaner schon leidet: Innen braucht er noch keine Schönheitsaufbereitung, alles wirkt sehr gepflegt. Über die Raumausnutzung ist schon viel geschrieben worden, sie reicht an Golf-Niveau bei Weitem nicht heran. Aber wer kauft sich einen New Beetle als Last-Wagen? Der kleine Schwarze steht doch für den besonderen Geschmack seiner Fans. Zündung und Motor an, wollen doch mal sehen, wie munter der Senior wirklich ist. Vorn brummelt der solide Zweiliter-Vierzylinder aus dem Golf, 115 PS setzen die gut 1,2 Tonnen leichtfüßig in Bewegung. Das Fahrwerk scheint von Arthrose-Ächzerei weit entfernt, straff und ohne zu bocken stützt es sich auf seine Conti-Reifen, die Lenkung zirkelt das Rundstück präzise um die Ecken. Ja, die Seniorengarage muss wirklich noch lange auf ihn warten.
Technische Daten
Peugeot 205 VW New Beetle
Motor Vierzylinder/vorn quer Vierzylinder/vorn quer
Ventile/Nockenwellen 2 je Zylinder/1 2 je Zylinder/1
Hubraum 1580 cm³ 1984 cm³
Leistung 65 kW (89 PS) bei 6400/min 85 kW (115 PS) bei 5200/min
Drehmoment 128 Nm bei 3000/min 170 Nm bei 2400/min
Höchstgeschwindigkeit 167 km/h 185 km/h
0–100 km/h 14,2 s 10,9 s
Tank/Kraftstoff 50 l/Super 55 l/Super
Getriebe/Antrieb Vierstufenautomatik/Vorderrad Fünfgang man./Vorderrad
Länge/Breite/Höhe 3705/1572/1350 mm 4081/1724/1498 mm
Kofferraumvolumen 290 l 209 l
Leergewicht/Zuladung 880/420 kg 1228/422 kg
Überblick: Alles zum VW New Beetle

Dass es den 205 auch als GTi gab, spürt man schon hier

Von 1983 bis 1996 wurde der Stadtflitzer gebaut. Der 205 setzte neue Maßstäbe im Segment unterhalb des VW Golf.

Ob sich der Peugeot ebenso gut gehalten hat? Denn auch sein Tacho verrät mit knapp 50.000 Kilometern, dass seine Erst- und Letztbesitzer, beide Jahrgang 1936, in ihrem 205-Leben mit Taxis vermutlich viel billiger gefahren wären. Egal, so haben sie der Nachwelt unbewusst ein Stück automobiler Geschichte erhalten, denn der Wagen sieht auch ohne jegliches Lack-Lifting noch sehr manierlich aus. Am kleinen Peugeot lässt sich allerdings der technische Fortschritt erfühlen. Seine im Vergleich federleichten 880 Kilo Dünnblechgewicht lassen die vier Türen scheppern und die Schaltkonsole vibrieren. Armaturen aus dünnem Plastik und das schlichte Heizungslayout passen zum Baujahr, wirken zeitgenössisch. Natürlich fehlen Sicherheitselemente wie ABS-Bremse oder Airbags. Doch nun endlich ran ans filigrane, aber griffig umschäumte Lenkrad. Höhenverstellung von Sitzen und Gurten? Fehlanzeige. Dafür verrät der Schaltknüppel, dass er in einem Automatikgetriebe rührt. Das es übrigens nur mit dem 1,6i-Motor gab. Rauf auf die Piste, um zu sehen, wie der 205 die langen Ruhepausen überstanden hat. Wow! Die 89 PS zerren frohgemut an den Vorderrädern, die Automatik wechselt willig und flott ihre vier Gänge. Dass es den 205 einst auch als begehrten GTi gab, lässt sich hier bereits spüren: Sitze mit prima Seitenhalt, eine gefühlvolle und immer noch direkte Servolenkung sowie sportlicher Sound. Wehmütig der Rückblick im Sinne des Wortes: Die herrlich große Heckscheibe sollten sich heutige Designer mal als Vorbild nehmen, sie macht Einparkpieper und sonstige Peilhilfen völlig überflüssig.
Überblick: Alles zum Peugeot 205

Schauen wir abschließend in den AUTO BILD TÜV-Report, der nur Autos aufführt, die noch in größeren Stückzahlen auf unseren Straßen vertreten sind. Bis 2004 hat sich der kleine Franzose dort noch einen Stammplatz ergattert, nach elf Jahren bestand allerdings nur noch jeder dritte 205 die TÜV-Hürde ohne Mängel. Besser ergeht es da den New Beetle. Sie belegen nach einem Modellwechsel im Jahr 2011 heute noch einen Platz im TÜV-Report, und selbst von den ältesten Fahrzeugen kommt noch jedes zweite ohne Mängel durch die TÜV-Prüfung.

Gebrauchtwagen-Test Peugeot 205/VW New Beetle

Peugeot 205 VW New Beetle VW New Beetle
Diether Rodatz

Diether Rodatz

Fazit

Im Abgleich mit dem Peugeot zeigt sich fühlbar der Fortschritt unserer Autoentwicklung. Material, Verarbeitung und Abgasreinigung waren damals auf einem niedrigeren Niveau. Der New Beetle hingegen wirkt immer noch aktuell.

Stichworte:

Youngtimer

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.