Peugeot 206 CC 110

Peugeot 206 CC 110 Peugeot 206 CC 110

: Die neuesten Artikel

: Alle Beiträge im Überblick

Peugeot 206 CC 110

— 12.02.2002

Den wollen alle!

Aber nur wenige kriegen ihn. Der offene 206 ist nahezu ausverkauft. Lohnt sich das Warten?

Motor und Fahrwerk

Geduld ist eine Tugend. Also warten wir. Auf den 206+ CC - und auf das Frühjahr 2002. Denn die Lieferzeit für den luftigen Franzosen liegt mittlerweile bei bis zu 52 Wochen, bei uns sind rund 11.500 der 12.000 Coupé-Cabrios für 2001 fest versprochen. Das getestete Basismodell CC 110 (ab Mai/Juni 2001) eingeschlossen.

Fahrfreude und Antrieb Knackiges Fahrwerk vom 206 S16, ordentliche Schaltung, präzise Lenkung - so wird der CC 110 zum wieselflinken Sonnenjäger, der sich offen weitgehend zugfrei und bei Mistwetter sicher bedacht genießen lässt.

Fahrleistungen Die 109 PS des Vierventilers lassen keinerlei Mangel erkennen: spontaner Antritt, kräftiger Durchzug, munteres Drehvermögen - der 1,6-Liter passt zum CC wie Bikini-Schönheiten nach Rio.

Fahrwerk und Sicherheit Einer der Schwachpunkte des flotten, aber nicht sehr verwindungssteifen Franzosen. Weil ESP fehlt, tanzt das Heck bei Angstlupfern in Kurven rüde aus der Reihe. Schade, denn ABS und vier Airbags (seitlich bis zum Kopf hinaufreichend) wecken eigentlich Vertrauen.

Komfort und Qualität

Karosserie und Qualität Die geniale Open-Air-Show bleibt beim Einstiegs-CC natürlich unverändert. Dach entriegeln, zwanzig Sekunden Knopf drücken - schon faltet sich die Blechmütze ins Heck, wird aus dem alltagstauglichen Coupé mit heizbarer Glasheckscheibe und üppigem Kofferraum (320 Liter) ein spritziges (wenn auch munter klapperndes) Cabrio. Jedenfalls für Pärchen bis 1,85 Meter. Die hohe Sitzposition und die ultraflache Frontscheibe bereiten langen Kerls eher Verdruss und Kopfnüsse, die Notsitze dahinter gehen ohnehin fürs Gepäck drauf. Denn oben ohne bleiben nur noch fummelige 150 Liter Stauraum.

Komfort Die Sitze halten, was die sportliche Optik verspricht. Ansonsten nichts für Sonnenbank-Softies: harte Federung; Sitzheizung sowie Klimaautomatik kosten extra.

Preis und Kosten Mehr Sonne für weniger Geld gibt es nicht. Ein SLK kostet fast das Doppelte. Nur die hohe Vollkasko-Einstufung (VK 27) schmerzt.

Fazit Auf manche Dinge im Leben lohnt es sich zu warten. Der 206 CC 110 gehört zweifelsohne dazu. Gerade die Kombination aus frühlingsfrischer Klappdach-Karosserie und dem flotten 1,6-Liter macht den 206 CC 110 zum Sommerhit der nächsten Saison - problemloser und vor allem günstiger lässt sich die Sonne auf vier Rädern kaum genießen. Den Spaß beenden könnten allein die Fahrwerksschwächen, die Peugeot mittels ESP entschärfen sollte.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor Vierzylinder-Benziner • Hubraum 1587 cm3 • Leistung 80 kW (109 PS) bei 5800/min • Drehmoment 147 Nm bei 4000/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ABS • Reifen 185/55 R 15 V • Kofferraum 150/350 l • Tankinhalt 50 l • Länge/Breite/Höhe 3835/1673/1373 mm • Leergewicht/Zuladung 1170/365 kg • Anhängelast (gebremst) 1100 kg

Serienausstattung ABS

Extras Scheinwerferwaschanl./heizb. Vordersitze 812 Mark • Sportsitze in Leder 2543 Mark • Klimaautomatik 2660 Mark • Metalliclackierung 665 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.