Peugeot 208 Active 82 VTi

Peugeot 208: Neue Motoren

— 21.08.2012

Kraft aus drei Töpfen

Peugeot ergänzt die Motorenpalette für den 208 um zwei neue Dreizylinder. Dank Downsizing und neuer Technik soll der Verbrauch um bis zu 25 Prozent sinken.

Peugeot führt zum September 2012 seine neue Motorengeneration für den 208 ein. Statt bisher mit vier Zylindern kommen die Aggregate mit 1,0 und 1,2 Litern Hubraum mit drei Töpfen aus und sollen gegenüber den Vorgängern bis zu 25 Prozent weniger verbrauchen. Der 1,2-Liter-VTi (ab sofort verfügbar) leistet 82 PS und hat ein maximales Drehmoment von 118 Newtonmetern. Im Vergleich zum alten 1,4-Liter-Vierzylinder hat er fast identische Leistungsdaten, wiegt aber 21 Kilo weniger und genehmigt sich bis zu zwei Liter weniger Sprit auf 100 Kilometern. Peugeot nennt 4,5 Liter Normverbrauch (104 g/km CO2). In der zweithöchsten Ausstattung "Active" kostet er mindestens 14.150 Euro. Eine Version mit Start-Stopp-Automatik und 95 Gramm CO2-Ausstoß soll 2013 folgen.

Überblick: Alle News und Tests zum Peugeot 208

Peugeot setzt auf neue Dreizylinder-Aggregate.

Ab Dezember 2012 liefert Peugeot den 208 mit dem 1,0-Liter-VTi aus. Der Motor bringt mit 68 PS exakt so viele Pferde in Wallung wie der alte Motor, wurde jedoch parallel zum großen Bruder auf Diät gesetzt und hat 25 Kilo abgespeckt. Zwei Liter weniger Verbrauch stehen auf dem Datenblatt, theoretisch sollen 4,3 Liter (99 g/km CO2) für 100 Kilometer reichen. Die Preise für den neuen Basismotor beginnen bei 11.600 Euro für die Ausstattung "Access". Später soll zusätzlich eine aufgeladene Version der kleinen Motoren kommen, auch eine Benzindirekteinspritzung ist im Hinblick auf die kommende Euro 6-Abgasnorm in der Pipeline.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.