Peugeot 208 XY: Paris 2012

Peugeot 208 XY Peugeot 208 XY Peugeot 208 XY

Peugeot 208 XY: Paris 2012

— 03.09.2012

Charmeur für die City

Auf dem Autosalon Paris zeigt Peugeot mit dem 208 XY eine Edelversion des Kleinwagens. Der Stadtflitzer kommt mit schicker "Purple Night"-Lackierung und luxuriöser Innenausstattung.

Peugeot erweitert die Modellreihe des Kleinwagens 208 um eine Nobel-Variante. Der 208 XY ist ein schicker Stadtflitzer mit vielen exklusiven Details. Besonders ins Auge fällt die glitzernde neue Lackfarbe "Purple Night". Die Außenspiegelgehäuse, Zierleisten der Nebescheinwerfer und Dichtlippen der Scheiben glänzen in Chrom. Dazu gibt es 17-Zoll-Alufelgen "Mercure" in Zweifach-Optik. Seine Premiere feiert der XY auf dem Autosalon Paris 2012.

Überblick: Die Stars des Autosalon Paris 2012

Der Innenraum des 208 XY: Chrom-Zierrat an Türgriffen und Luftdüsen, dazu sportliche Alu-Pedale.

Edel-Ambiente herrscht auch im Innenraum des Franzosen: Chrom ziert die Türgriffe, Belüftungsdüsen und den Rahmen des sieben Zoll großen Touchscreens. Die Sitze sind mit einem Mix aus Stoff, Kunstleder und Alcantara bezogen, optional bietet Peugeot auch Bezüge aus Nappaleder in Schwarz oder Bronze sowie eine gesteppte Nappa-Alcantara-Kombination an. Die üppige Ausstattung umfasst ein Lederlenkrad, Navi, adaptives Kurvenlicht, Zweizonen-Klima, Sitzheizung, Tempomat und ein großes Panoramadach. Ein Highlight ist zudem die Einparkhilfe "Park Assist". Als Motorisierungen bietet Peugeot zwei Diesel mit 92 und 115 PS sowie zwei Benziner (120 und 155 PS) an. Preise nennt Peugeot noch nicht.

Lesen Sie auch: neuer Peugeot 208 GTi – Comeback des Kult-Sportlers

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Online-Umfrage

'Ihre Meinung zum Peugeot 208 XY?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.