Peugeot 307 Présence HDi 70

Peugeot 307 HDi 70 Peugeot 307 HDi 70

Peugeot 307 Présence HDi 70

— 26.06.2002

Gewichtsproblem

Peugeot hat die Motorenpalette beim 307 nach unten hin abgerundet. Das Resultat: Der sparsame 68-PS-Diesel bewegt sich manchmal nur mühsam.

Antrieb: 78 von 100 Bislang konnte Peugeot die 307-Kundschaft nur mit leistungsstarken Motoren bedienen. Jetzt reichen die Franzosen zwei Basis-Triebwerke nach: Einen 1,4-Liter-Benziner mit 75 PS und den hubraumgleichen Common- Rail-Diesel mit 68 PS, der gemeinsam mit Ford entwickelt wurde und auch im 206+ zum Einsatz kommt. Während der 1,4-Liter-HDi im kleineren 206 einen putzmunteren Eindruck hinterlässt, hat er im 185 Kilo schwereren 307 seine Mühe. Vor allem an Autobahnsteigungen wirkt er schlapp und zäh. Fahrtwind und Eigengewicht kämpfen im Duett gegen den kleinen 68-PS-HDi. Positiv jedoch sind sein kultivierter Motorlauf und der recht sparsame Verbrauch von im Schnitt 5,5 Liter – obwohl dieser Wert exakt einen Liter über der Werksangabe liegt. Und: Den im großen Diesel serienmäßigen Partikelfilter bekommt der kleine 1,4-Liter-Common-Rail noch nicht. Der Grund: Kapazitätsprobleme in der Produktion.

Fahreigenschaften: 80 von 100 Der Fronttriebler schiebt leicht untersteuernd zum Kurvenrand. Im Grenzbereich zeigt der 307 jedoch Lastwechselreaktionen. Auf das sensibel regelnde ESP seiner stärkeren Brüder muss der kleine Motor unverständlicherweise verzichten.

Komfort und Sicherheit

Karosserie: 90 von 100 Von den Abmessungen her kratzt der 307 bekanntermaßen schon an der nächsthöheren Klasse. Die Kopf und Beinfreiheit ist auf allen Plätzen großzügig, selbst Riesen fühlen sich hier pudelwohl. Und das Gepäckabteil schluckt mit einem Volumen von 341 bis 1328 Liter ordentlich was weg.

Fahrkomfort: 87 von 100 Selbst auf richtig schlechter Straße federt der Franzose noch ordentlich. Die Sitze vorn könnten mehr Oberschenkelauflage vertragen.

Sicherheit: 84 von 100 Bremsassistent und Kopfairbags sind Standard. ESP gibt es für den Basismotor nicht.

Wirtschaftlichkeit: 81 von 100 Nach drei Jahren hat der Franzose nur noch einen Restwert von 48 Prozent. Der Wiederverkauf wird zum Verlustgeschäft.

Fazit und Technische Daten

Fazit 500 von 600 Der kleine HDi ist nur für die Stadt oder Kurzstrecken eine Empfehlung. Auf der Autobahn muss der 307 gegen Gewicht und Wind ankämpfen. Unverständlich: ESP fehlt.



Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.