Peugeot 307 SW 2.0 HDi

Peugeot Avenue Berlin Peugeot Avenue Berlin

Peugeot 307 SW 2.0 HDi

— 05.04.2002

"La Belle route" für den neuen Peugeot

Der neue Peugeot 307 SW feiert in Berlin seine Deutschlandpremiere. Auf der Ausstellung "La Belle route".

Premiere mit historischem Paten

Voilà. Der Showroom Peugeot Avenue Berlin befindet sich direkt an der S-Bahn-Station Unter den Linden. Wie praktisch. An den Scheiben prangt in fetten Lettern das Ausstellungsmotto „La Belle route“. Der tägliche Touristenstrom zieht direkt an den Schaufenstern vorbei. Die Passanten bleiben stehen, drücken sich die Nase an der Scheibe platt. Oder sie gehen in den Showroom, angelockt von den Fahrzeugen, die blankpoliert im sonnendurchfluteten Innenraum stehen.

Eigentlich ist ja der Peugeot 307 SW die französische Attraktion. Denn er erlebt auf dieser Ausstellung seine Deutschlandpremiere, noch bevor er auf der Leipziger Automobilmesse (AMI, 13.4.-21.4.2002) präsentiert wird. Doch der kompakte französische Hoffnungsträger versteckt sich ein wenig in der hinteren Ecke. Zunächst bleiben die Blicke aller Schaulustigen an den beiden Autos gleich am Eingang hängen.

Der blaue Peugeot 302 DS Roadster Darl’mat, eine 1937 gebaute Sportwagen-Rarität, stiehlt allen die Show. Einst war der Oldie zu Hause auf Rennen wie den 24 Stunden von Le Mans. Auf der anderen Seite ein Concept Car: der Peugeot 806 Runabout. Sein nautisch inspiriertes Design erinnert an ein Speedboot im Hafen von Saint-Tropez. Sehr schnittig, aber leider nur ein Prototyp.

Mit Panoramadach in die weite Welt

Hinter dem Runabout parkt der Peugeot 307 SW. Mit ihm präsentiert Peugeot eine neue Interpretation des im vergangenen Jahr auf den Markt gekommenen und jüngst von den AUTO BILD-Lesern zu „Europas Auto 1“ gekürten Peugeot 307. Die jetzt vorgestellte SW-Version vereint Raumangebot und Wandlungsfähigkeit eines Vans mit den Vorteilen und der Agilität eines Kombi, wie Peugeot hervorhebt. Der Clou: das große Panorama-Glasdach, das sich direkt an die Windschutzscheibe anschließt. Bei Bedarf kann es mit einer Jalousie elektrisch abgedunkelt werden. Überhaupt ist der 307 SW sehr wandelbar: Das serienmäßig mit fünf Einzelsitzen gelieferte Modell kann durch verschiebbare Fondsitze und zwei zusätzliche Einzelsitze zum Siebensitzer umgebaut werden.

Für die Verantwortlichen der Peugeot Avenue Berlin liegt es nahe, da ans Verreisen zu denken. "Jeder träumt doch vom Reisen", sagt Leiter Georg Ecker. Und stellte seine Ausstellungsräume unter das Motto „La Belle route“: Kilometersteine mit klangvollen Namen von der Côte d’Azur, große weiße Segel an der Decke, mittendrin der 307 SW, besagte Exoten, ein Peugeot 206+ CC: So soll nicht nur die Marke, sondern die gesamte Grande Nation schmackhaft gemacht werden. Als Urlaubsland. Die passende Ausstellung läuft noch mindestens zwei Monate. Bon voyage.

Peugeot Avenue Berlin Unter den Linden 62-68, 10117 Berlin, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 09 - 20 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertage 10 - 18 Uhr.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.