Peugeot 308 Facelift: Genfer Salon 2011

Peugeot 308 (Facelift 2011) Peugeot 308 SW(Facelift 2011)

Peugeot 308 Facelift: Autosalon Genf 2011

— 07.02.2011

Feinschliff am Golf-Gegner

Pünktlich zum Autosalon Genf 2011 frischt Peugeot alle Karosserievarianten des 308 auf. Leichter und sparsamer kommen die Franzosen dann ab April 2011 in den Handel.

Peugeot hat seinen kompakten Golf-Gegner 308 aufgefrischt. Zum Genfer Salon 2011 (3. bis 13. März) hält der Franzose erstmals seine leicht geliftete Nase in den Messewind, ab April steht er bei den Händlern. Das Facelift wird bei allen drei Karosserievarianten gleichzeitig eingeführt, Limousine, Kombi SW und Klappdach-Cabrio 308 CC profitieren von der Frischzellenkur. Die fällt allerdings sehr dezent aus. Der große Kühlergrill und die Scheinwerfer kommen zwar leicht verändert, aber der Betrachter muss den Blick schon gewaltig schärfen, um das zu erkennen. Ein höherer Anteil durchgehender Flächen soll elegant-gediegenes Design ausdrücken. Eine mittig angeordnete Schutzleiste fällt künftig schlanker aus, um dem Karosserieblech mehr Platz einzuräumen. Auch der einteilige Lufteinlass ist nun kleiner dimensioniert. Weit auffälliger sind die Leuchteinheiten in Bumerangform als Tagfahr- und Standlicht an den Seiten des Stoßfängers.

Überblick: Die Stars auf dem Genfer Salon 2011

Auffällig snd die Tagfahrleuchte in Bumerangform im neuen Stoßfänger.

Zwei neue Sicken an der Seite und der weit in die Flanke gezogene hintere Stoßfänger sollen ebenfalls moderner wirken. Beim CC wird das Heckdesign des 308-Vorgängers weitergeführt, jedoch stärker horizontal ausgerichtet, so dass die Heckpartie optisch an Breite gewinnt. Insgesamt hat der 308 im Schnitt um 25 Kilo abgespeckt, der cW-Wert sinkt durch den Feinschliff an der Karosserie auf 0,28. Erstmals kommt im 308 der 1,6-Liter-HDi mit 112 PS mit Start-Stopp-System, den Peugeot als Mikrohybrid e-HDI bezeichnet. Bisher gab es ihn nur im 508, und dann immer in Verbindung mit einem automatisierten Schaltgetriebe. Im kleinen Bruder ist der Spardiesel auch in Verbindung mit einem reinen Handschaltgetriebe zu haben. In Verbindung mit extrem rollwiderstandsarmen Leichtlaufreifen soll er nur 98 Gramm CO2 in die Luft blasen. Diese Version gibt es aber erst im Sommer, bis dahin emittiert der Franzose 104 g/km. Ansonsten wurden alle Motoren auf Euro 5 und mehr Sparsamkeit getrimmt. Vier Benzinmotoren im Leistungsspektrum von 98 bis 200 PS (GTI) sowie vier Dieselmotoren mit 92 bis 163 PS Leistung stehen in der Preisliste. Auch innen wurde leicht retuschiert: So präsentieren sich die Haltegriffe der Türen, die Zierelemente des Bedienfelds, die Daumenrasten des Lenkrads in einem neuen Look. Ob es auch neue Preise gibt, verrät Peugeot noch nicht.

Überblick: Alle News und Tests zum Peugeot 308

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.