Peugeot 308 GTi (IAA 2015): Vorstellung

Peugeot 308 GTi Peugeot 308 GTi Peugeot 308 GTi

Peugeot 308 GTi (IAA): Vorstellung, Marktstart, Preis, Sound

— 09.07.2015

So klingt der stärkste Peugeot 308

Auf der IAA in Frankfurt feiert der 270 PS starke 308 GTi Premiere. Schon jetzt hat Peugeot verraten, wie viel der Golf GTI-Gegner kostet. Plus Soundvideo!

Für 1800 Euro Aufpreis gibt es den 308 GTi in der auffälligen Zweifarb-Lackierung "Coupe Franche".

Peugeot schärft dem 308 die Krallen: Auf der IAA 2015 (17. bis 27. September) debütiert der 308 GTi erstmals auf einer Messe. Ausgeliefert wird der Golf GTI-Gegner von Anfang November 2015 an. Wer sich einen der Franzosensportler sichern möchte, kann schon jetzt bestellen – wenn er denn mindestens 34.950 Euro auf der Kante hat.

Nach außen demonstriert das neue Spitzenmodell der 308-Baureihe seinen Führungsanspruch mit einer neuen Frontschürze, fetten 19-Zoll-Alus und einer Auspuffanlage, die in zwei Endrohren mündet. Exklusiv für den GTi bietet Peugeot eine zweifarbige Lackierung ("Coupe Franche", 1800 Euro) in Rot und Schwarz an, die an die IAA-Studie 308 R von 2013 erinnert. Die Sonderlackierungen Perlmutt Weiß und Ultimate Rot kosten jeweils 770 Euro Aufpreis, und serienmäßig stehen die Farbtöne Hurricane-Grau, Artense-Grau, Perla Nera Schwarz und Blau Magnetic auf der Liste.
Der neue Peugeot 308 GTi: erste Sitzprobe

Die Stars der IAA 2015

Im Innenraum des sportlichen Löwen gibt es spezielle Sportsitze, ein Leder-Lenkrad mit roter 12-Uhr-Markierung und einen Sport-Knopf, der den Motor-Klang im Innenraum verstärkt. Zudem werden bei gedrückter Sport-Taste die Instrumente rot statt weiß illuminiert, und das Display zwischen Tacho und Drehzahlmesser zeigt Motordaten an (PS, Drehmoment, Boost). Ein G-Meter informiert über die Quer- und Längsbeschleunigungswerte. Wer möchte, kann außerdem feine Extras wie ein Denon-Soundsystem (500 Euro), ein Panorama-Glasdach (600 Euro) oder eine Rückfahrkamera (280 Euro) ordern.
Alle Tests und News zum Peugeot 308 GTi

270 PS, Sportfahrwerk und Sperrdifferenzial

Der Motorsport lässt grüßen. Das kleine Lederlenkrad im 308 GTi hat eine rote Mittenmarkierung.

Unter dem Blech des 308 GTi arbeitet ein 1,6-Liter großer Vierzylinder, der dank Turboaufladung 270 PS leistet. Das maximale Drehmoment liegt bei 330 Newtonmetern. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Peugeot 250 km/h (abgeregelt) an. Den Standardsprint auf hundert schafft der GTi in sechs Sekunden. Um der Kraft Herr zu werden, hat Peugeot Sport das Fahrwerk modifiziert, die vorderen Bremsscheiben auf 380 Millimeter Durchmesser vergrößert und ein Torsen-Sperrdifferenzial verbaut.

So klingt der stärkste Peugeot 308:



Autoren: Peter R. Fischer, Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.