Peugeot 4007 2.2 HDI

Peugeot 4007 ohne Benziner

— 16.03.2010

Peugeot-SUV ohne Otto

Peugeot verkauft sein SUV 4007 künftig nur noch mit einem Dieselmotor. Der 2,4-Liter-Benziner mit 170 PS entfällt wegen der geringen Nachfrage. Das treibt den Preis nach oben.

Peugeot dampft die Motorenpalette für das SUV 4007 ein. Der Franzose mit Mitsubishi Outlander-Genen wird künftig nur noch mit dem 2,2-Liter-HDi verkauft, der 156 PS leistet. Der von Mitsubishi adaptierte 2,4-Liter-Benziner mit 170 PS entfällt wegen der geringen Nachfrage. Weil mit dem Motor auch die Basis-Ausstattung "Tendance" wegfällt, steigt der Einstiegpreis von 29.950 Euro auf mindestens 34.250 Euro. Dafür gibt es neben dem kräftigen Selbstzünder die Ausstattung "Sport" und ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Außerdem rollt der 4007 stets mit sieben Sitzen und Allradantrieb zum Kunden.

Überblick: Alle News und Tests zum Peugeot 4007

Optional hat Peugeot für den Diesel auch ein Doppelkupplungs-Getriebe mit sechs Stufen im Angebot, das vollautomatisch schaltet oder den Gangwechsel über Schaltwippen am Lenkrad ermöglicht. Der Aufpreis für das DSG beträgt 1500 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.