Peugeot 406 Sport HPi

Peugeot 406 Sport HPi Peugeot 406 Sport HPi

Peugeot 406 Sport HPi

— 12.02.2002

Peugeots Premiere

Im 406 startet der erste Benzin-Direkteinspritzer von Peugeot. Spart er wie ein Diesel?

Motor und Fahrwerk

Beim Diesel sorgt die Direkteinspritzung schon länger für Spar-Spaß der angenehmen Art. Auch bei Peugeot. Jetzt ziert diese Technik erstmals einen Benzin-blütigen Löwen: Beim 406 HPi sollen 140 PS mit 7,5 Liter Sprit auf 100 km zufrieden sein.

Fahrfreude und Antrieb Um es vorwegzunehmen: Derartige Knauser-Qualitäten entwickelte unser Testwagen nur bei Schleichfahrt. Bei realistischer Fahrweise verbraucht der HPi im Schnitt 10,3 Liter - und damit sogar mehr als sein 135 PS starker Bruder mit Standard-Technik. Das Beste am HPi-Motor bleibt seine Laufruhe. Nach einer leichten Anfahrschwäche demonstriert er in den unteren Gängen viel Agilität. Im vierten und fünften Gang scheint ihm bei höheren Drehzahlen aber die Puste auszugehen.

Fahrleistungen Überzeugend: starker Spurt, guter Durchzug, ausreichender Topspeed.

Fahrwerk und Sicherheit Der 406 Sport rollt auf 16-Zoll-Alus mit 205/55er-Reifen, die Lenkung arbeitet leichtgängig und präzise, das Fahrverhalten ist weitgehend gutmütig. Einzig leichte Lastwechselreaktionen stören die Kurvenhatz. Und weil den HPi zudem Traktionsprobleme quälen, sollte wenigstens ASR (wie beim V6) Serie sein.

Komfort und Preise

Komfort Federung und Sitze gehören zu den besseren in dieser Klasse. Die Ausstattung auch: ABS mit Bremsassistent, Klimaautomatik, E- Fenster, ZV mit Fernbedienung, Regensensor und automatische Fahrlichtschaltung, Radio - alles drin.

Karosserie und Qualität Der 406 kommt in die Jahre. Wir merken es am Platzangebot - modernere Autos bieten inzwischen mehr. Andererseits erreicht er bei der Verarbeitung mittlerweile ein erfreulich hohes Niveau.

Preise und Kosten Günstige Versicherungsklasse, mittelprächtiger Verbrauch, mit 24.300 Euro aber ziemlich teuer. Zumal der herkömmliche 135-PS-Motor fast gleiche Fahrleistungen bietet und mit der noch besseren Platinum-Ausstattung nur 200 Euro mehr kostet.

Fazit Für den Diesel-Boom gab es einen Auslöser - die Direkteinspritzung. Beim Benziner funktioniert es noch nicht ganz so. Der Preugeot 406 Sport HPi ist kein Sparwunder, aber durchaus salonfähig. Ein unspektakuläres, ausgereiftes Auto ohne ernste Schwächen. Und die neue Ausstattungslinie Sport ist eine sinnvolle Alternative.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor Vierzylinder Benziner • Hubraum 1997 cm3 • Leistung 103 kW (140 PS) bei 6000/min • Drehmoment 192 Nm bei 4000/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ABS • Reifen 205/55 R 16 W • Kofferraum 430 l • Tankinhalt 70 l • Länge/Breite/Höhe 4600/1760/1395 mm • Leergewicht/Zuladung 1350/530 kg • Anhängelast (gebremst) 1500 kg

Serienausstattung ABS • 16-Zoll-Alus • Metalliclack • Klimaanlage • Radio

Extras Navigations-System 1250 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.