Peugeot 407 Coupé

Peugeot 407 Coupé Peugeot 407 Coupé

Peugeot 407 Coupé

— 29.07.2005

Die Zeit ist reif

Peugeot zeigt die ersten Fotos vom serienfertigen 407 Coupé. Premiere feiert es auf der IAA 2005, ab Dezember steht es beim Händler.

Kann etwas neu und zeitlos zugleich sein? Peugeot hat längst die Antwort: Das Coupé vom 406 braucht eigentlich keinen Nachfolger, es wirkt frisch wie eh und jeh. Zeitlos elegant eben. Allerdings fährt schon seit über einem Jahr der 407 im aktuellen Peugeot-Outfit durchs Land – die Zeit ist also wirklich reif fürs 407 Coupé.

Einen gekonnten Prolog lieferten die Franzosen mit der gleichnamigen Studie auf dem Genfer Autosalon 2005. Als besonderen Leckerbissen versprachen die Franzosen den Einsatz des großen 2,8-Liter-V6-Diesel aus dem 607, und sie haben Wort gehalten: Mit dem 204 PS und 440 Nm starken Kraftwerk sprintet das Coupé in 8,5 Sekunden bis 100 km/h und schafft 230 km/h Spitze – bei einem Durchschnittsverbrauch von 8,5 Litern Diesel.

Alternativ stehen zwei Benziner zur Wahl. Die Einstiegsvariante leistet 163 PS aus 2,2 Litern Hubraum (222 km/h, 9,2 l/100 km), der Topmotor holt 211 PS aus drei Litern (243 km/h, 10,2 l/100 km). Alle Maschinen sind mit einem Sechsganggetriebe bestückt. Im 2,2-Liter wird ausschließlich manuell geschaltet, im Diesel automatisch. Und beim Dreiliter-Benziner hat der Kunde die Wahl. Serienfertig wird das 407 Coupé bereits auf der IAA 2005 zu sehen sein, ausgeliefert wird allerdings erst im Dezember.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.