Peugeot 5008 im Test

Peugeot 5008: Test

— 25.04.2017

Französisch leicht gemacht

Auf den kompakten 3008 folgt der 5008 mit gleicher Technik, nur größer – lohnt das Mehr? Wir haben das Peugeot-SUV unter die Lupe genommen.

Anders, nicht artig. So lautet immer wieder das Credo französischer Autobauer. Neben sehenswerter Eigenheit in der Optik nerven beim Fahren dann oft schlimme Schrullen. Anders, trotzdem artig. So verkauft uns Peugeot seinen neuen 5008 – und artig besitzt hier nur positive Bedeutungen. Die flotte Optik paart sich beim französischen Kodiaq-Gegner mit einem sehr typischen und durchaus liebenswerten Fahrerlebnis.

Der 5008 ist die XL-Variante des 3008

Die äußere Größe täuscht: Trotz 2,84 Metern Radstand geht es im 5008 nicht besonders geräumig zu.

Die XL-Variante des Plattform-Bruders 3008 bringt es auf 4,64 Meter Länge (+19,4 cm), schafft trotz 2,84 Meter Radstand (+16,5 cm) nicht übermäßig viel Raum. Allerdings einen mit guten Sitzen, solider Verarbeitung und trotz Touchscreen leicht erlernbarer Bedienung. Finger weg heißt es allerdings beim weitgehend unsinnigen GT-Line-Paket für 2200 Euro (lieber LED-Lichtpaket für 950 Euro nehmen) und beim Glasdach (1250 Euro), unter dem große Gäste den Kopf einziehen müssen. Klotzen statt kleckern lautet die Devise dagegen beim Gepäck. Fast zwei Kubikmeter passen ins ansehnliche Heck – bon! Und für 800 Euro Aufpreis sitzen hinten auch noch die letzten beiden der Zwergen-Gang. Clever: Die Zusatzsitze lassen sich komplett ausbauen – falls Mami und Papi am kinderfreien Festival-Wochenende nicht im Zelt schlafen wollen.
Alle News und Tests zum Peugeot 5008

Der Selbstzünder ist der Motor der Wahl

Sauber und souverän: Der per SCR-Kat gereinigte Diesel passt mit seinen 150 PS bestens zum 5008.

Den Transfer erledigt der Zweiliterdiesel ebenso souverän wie entspannt. Ausreichend kräftig auch für längere Anreisen, akustisch zurückhaltend und beim Verbrauch nicht unverschämt (6,5 l/100 km) – die 150 Diesel-PS empfehlen sich als gute Wahl für den fast 1,7 Tonnen schweren SUV-Schönling. Nur das schnarchige Start-Stopp-System trübt den Spaß in der Stadt nachhaltig. Und bevor die Grünen schimpfen: An den SCR-Kat als Stickoxid-Stopper haben die Franzosen gedacht. Beim Fahrwerk erleben wir eine manierliche Mischung aus französischem Flaneur und deutschem Dynamiker – obwohl Opel hier noch gar nicht mitgespielt hat. Trotz der serienmäßigen 18-Zoll-Räder rollt der 5008 durchaus geschmeidig ab, stolpert allerdings lautstark polternd durch fiese Kraterlandschaften. Schnelle Wechselkurven nimmt er dafür mit Anstand, am auffällig kleinen Lenkrad folgen wir mit steigender Lust der Ideallinie und zeigen uns beeindruckt von der toughen Bremse, die aus Tempo 100 nach 35,5 Metern stoppt.

Irgendwie beeindruckt uns auch der Preis, nur anders. Weil der 5008 BlueHDi 150 lediglich als Allure zu haben ist, stehen immer mindestens 34.050 Euro auf der Rechnung. Wer noch ein paar Extras ankreuzt, schafft auch locker 40.000 Euro. An der jährlichen Wartung (oder 30.000 km) und den nur zwei Jahren Garantie ändert das viele Geld leider nichts. Artig ist anders.
Fahrzeugdaten Peugeot
Modell 5008 BlueHDi 150
Motor Vierzylinder, Turbo
Einbaulage vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Zahnriemen
Hubraum 1997 cm³
kW (PS) bei U/min 110 (150)/4000
Nm bei 1/min 370/2000
Vmax 207 km/h
Getriebe Sechsgang manuell
Antrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 225/55 R 18 V
Reifentyp Michelin Primacy 3
Radgröße 7,5 x 18"
Abgas CO2 118 g/km
Verbrauch* 5,3/4,2/4,6 l
Testverbrauch
Sportverbrauch** 8,9 l/100 km
Testrunde*** 6,5 l/100 km
Sparverbrauch**** 5,1 l/100 km
Tankinhalt 56 l/Diesel
SCR-Kat/AdBlue-Tank S/17 l
Kältemittel R1234yf
Vorbeifahrgeräusch 73 dB(A)
Anhängelast gebremst/ungebremst 1800/750 kg
Kofferraumvolumen 780-1940 l
Länge/Breite/Höhe 4641/1844-2098**/1646 mm
Testwagenpreis 36.000 Euro
* innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km (Herstellerangabe); ** 54 km Autobahn, davon 20 km Vollgas; *** Durchschnitt der 155-km-Testrunde von AUTO BILD; **** 101 km Stadt und Land mit wenig Gas
Messwerte Peugeot
Beschleunigung
0–50 km/h 3,7 s
0–100 km/h 10,7 s
0–130 km/h 18,2 s
0–160 km/h 28,6 s
Elastizität
60–100 km/h 7,1/10,8 s (4./5 Gang)
80–120 km/h 9,7/14,5 s (5./6. Gang)
Leergewicht/Zuladung 1685/545 kg
Gewichtsverteilung vorn/hinten 58/42 %
Wendekreis links/rechts 11,4/11,2 m
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 35,4 m
aus 100 km/h warm 35,5 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 59 dB(A)
bei 100 km/h 66 dB(A)
bei 130 km/h 69 dB(A)
Testverbrauch – CO2 6,5 l/100 km - 171 g/km
Reichweite 860 km

Autoren: Gerald Czajka, Mirko Menke

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung