Peugeot 508 SW (2018): Alle Infos

Peugeot 508 SW (2018): Preis, Motoren, alle Infos

Alle Infos zum 508 SW

Nach der Limousine bringt Peugeot nun auch den Kombi 508 SW: mit neuem Design und digitalem Cockpit. AUTO BILD hat alle Infos.

Vorstellung: Mutigeres Design

Das Tagfahrlicht verläuft markant senkrecht nach unten in Richtung Frontschürze.

Nach der Limousine legt Peugeot nun auch den 508 SW neu auf. Dem sehr angepassten Design des Vorgängers folgte eine progressivere Optikabgeleitet vom regulären 508. Kantigere Formen bestimmen das Erscheinungsbild des Kombis, die Scheinwerfer haben sich zu schmaleren Schlitzen verengt aus deren Außenseiten das Tagfahrlicht markant senkrecht nach unten in Richtung Frontschürze verläuft. Statt Streben zieht sich nun ein feines Kachelmuster durch den Kühlergrill, in dessen Mitte der Löwe prangt. Darüber, am unteren Rand der Motorhaube, steht die Modellbezeichnung 508. Über das Heck zieht sich ein schwarzglänzendes Band, darin eingelassen sind das Peugeot-Logo und die Rückleuchten. Die Tagfahrlichter bestehen hier aus je drei vertikalen LED-Streifen pro Seite, die bei Dunkelheit automatisch stärker leuchten. Während die meisten andere Modelle derzeit wachsen, hat Peugeot den 508 SW eingekürzt: Er ist mit 4,78 Meter ganze fünf Zentimeter kürzer als sein Vorgänger und sechs Zentimeter niedriger. Der Innenraum scheint identisch mit dem der Limousine zu sein: Kleines Lenkrad, digitales Cockpit, ungewöhnlich geformter Automatikwahlhebel. Und auch die Motoren sind gleich: Ein Benziner und zwei Diesel mit einem Leistungsspektrum zwischen 130 und 225 PS. Premiere für den Peugeot 508 SW ist auf dem Autosalon Paris (2. bis 14. Oktober 2018), auf den Markt kommt der Kombi im Januar 2019. AUTO BILD rechnet damit, dass die Basisvariante um 34.000 Euro kosten wird.

Autosalon Paris 2018: Neuheiten, Datum, Pressetage, Ticketpreis

Innenraum: Das Cockpit wirkt futuristisch

Das i-Cockpit mit digitalen Instrumenten, einem kleinem Lenkrad und dem ungewöhnlich geformten Automatikwahlhebel.

Der Innenraum des 508 SW scheint mit dem der Limousine identisch zu sein. In beiden Autos verbaut Peugeot sein futuristisch anmutendes i-Cockpit mit digitalen Instrumenten, kleinem Lenkrad, ungewöhnlich geformten Automatikwahlhebel und großen Dekorflächen in Holz- oder Metalloptik. Einen weiteren Augenmerk hat Peugeot auf die Stauräume gelegt: Ins gekühlte Handschuhfach passen zwei 1,5-Liter-Flaschen, in den Türen ist jeweils Platz für eine Einliter-Flasche und der Stauraum in der Mittelarmlehne fasst noch einmal zwei 0,5-Litern-Flaschen. Die Rücksitzlehnen neigen sich bis 27 Grad, die komplette Bank lässt sich im Verhältnis ein Drittel zu zwei Drittel umlegen und soll dann eine ebene Ladefläche bilden. Damit steigt das Kofferraumvolumen dann von 530 Liter auf 1780 Liter.

Neue Peugeot/Citroën/DS (bis 2020)

Peugeot 2008 IllustrationCitroën C5 IllustrationPeugeot 508 Illustration

Ausstattung: Massagesitze und viele Assistenten

Die Ausstattungsliste für den 508 SW ist lang – von den AgR-zertifizierten Memorysitzen mitsamt Massagefunktion über das Focal-Hifi-System bis hin zum Panorama-Glasdach. Für die Sitze stehen verschiedene Bezüge, zum Beispiel in Alcantara oder Nappaleder, zur Auswahl. Bei den Assistenten schöpft Peugeot aus dem Vollen: So steht die Nachtsichtfunktion Night Vision ebenso in der Aufpreisliste wie der aktive Spurhalteassistent, ein Müdigkeitswarner, der Fernlichtassistent, die Verkehrsschilder-Erkennung, ein adaptiver Tempomat mit Stop-and-go-Funktion (in Verbindung mit Automatikgetriebe) und ein Totwinkelwarner. Außerdem lässt sich der 508 SW mit einer 360-Grad-Kamera und einem Parkassistenten ausrüsten.

Motoren: Hybrid folgt später

Die Dieselmotoren entsprechen der neuen Euro6.d temp-Norm.

Die Motoren entsprechen denen der Limousine: Der 1,6 Liter große Benzinmotor "PureTech" ist mit 180 oder 225 PS erhältlich. Außerdem gibt es einen 1,5 Liter großen Diesel mit 130 PS und einen zwei Liter großen Dieselmotor, der entweder 160 oder 180 PS leistet. Die Motoren entsprechen der neuen Euro6.d temp-Norm. Es wird ein achtstufiges Automatikgetriebe geben, ob Peugeot auch eine Handschaltung anbietet, ist noch nicht raus. Die Pure-Tech-Benziner mit Automatik können außerdem zwischen 25 und 130 km/h Segeln und sollen so drei Prozent Sprit sparen. In der zweiten Hälfte 2019 soll außerdem ein Plug-in-Hybrid mit Benzinmotor folgen, der 50 Kilometer rein elektrisch fahren kann.

Peugeot 508 SW (2018): Alle Infos

Autor: Katharina Berndt

Stichworte:

Kombi

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen