Peugeot/Citroën in der Krise

— 26.07.2012

PSA leidet, Frankreich hilft

Die französische Regierung will den kriselnden heimischen Autobauern mit Subventionen für Hybrid- und E-Autos helfen. PSA kündigt ein Sparprogramm an.



(dpa) Mit höheren Zuschüssen für Öko-Autos will Frankreichs neue Regierung möglichst viele Arbeitsplätze in der heimischen Autoindustrie retten. Als Gegenleistung erwartet Paris Standortzusagen von den Autokonzernen. Das kündigte der zuständige Reformminister Arnaud Montebourg am Mittwoch (24. Juli 2012) an, nachdem zuvor Marktführer PSA Peugeot Citroën fürs erste Halbjahr 2012 unerwartet hohe Verluste von 819 Millionen Euro bekanntgab. PSA-Chef Philippe Varin begrüßte den Hilfsplan. Unlängst hatte PSA das Land mit dem Plan schockiert, ein Werk zu schließen und 8000 Arbeitsplätze zu streichen.

Lesen Sie auch: Hybrid-Allianz von BMW und PSA auf der Kippe?

PSA-Chef Philippe Varin kündigte ein Sparprogramm in Höhe von 1,5 Milliarden Euro bis 2015 an.

PSA kündigte zugleich ein Sparprogramm in Höhe von 1,5 Milliarden Euro bis 2015 an. "Dieser Plan wird uns bis Ende 2014 die Rückkehr zum finanziellen Gleichgewicht erlauben", sagte Konzernchef Philippe Varin. Ziel sei auch eine stärkere Präsenz auf den Wachstumsmärkten in China oder Lateinamerika. "Die Allianz mit General Motors wird uns eine Beschleunigung unserer Strategie ermöglichen", betonte er. PSA hatte im Frühjahr 2012 eine Allianz mit dem Opel-Mutterkonzern geschmiedet. Beide Konzerne wollen künftig gemeinsam Autos entwickeln und gemeinsam einkaufen. Das soll milliardenschweren Einsparungen zeitigen, die sich aber erst in einigen Jahren zeigen werden.

Übersicht: Aktuelle E-Autos in Deutschland

Im ersten Halbjahr 2011 hatte Europas zweitgrößter Autobauer noch schwarze Zahlen in Höhe von 806 Millionen Euro geschrieben. Der Konzernumsatz sank um mehr als fünf Prozent auf 29,55 Milliarden Euro, die Zahl der verkauften Autos um 13 Prozent. Um der heimischen Industrie die Rückkehr in die Spur zu erleichtern, will Paris den Kauf abgasarmer Autos stärker als bisher fördern und den Zugang der gesamten Branche zu Krediten und Fördergeldern erleichtern. Der Staat will zudem bei 25 Prozent seiner Neuanschaffungen auf abgasarme Autos setzen – beim Einsatz nur im Stadtverkehr sogar ausschließlich auf Elektroautos. Als Gegenleistung erwartet Paris zudem, dass die Hersteller bei den abgasarmen Modellen nicht an der Preisschraube drehen und diese Fahrzeuge in Frankreich herstellen.

Elektroautos: Studie zur Erstkäufern

Der Erwerb eines Elektro-Autos wird künftig mit 7000 statt bisher 5000 Euro gefördert, der von Hybridwagen mit 4000 statt bisher 2000 Euro. Allein fürs kommende Jahr 2013 bezifferte Montebourg die Kosten für die gezahlten Prämien auf 490 Millionen Euro. Da sich jedoch im Rahmen eines Bonus-Malus-Systems der Kauf von umweltschädlicheren Modellen verteuert, würden diese Kosten weitgehend kompensiert. Durch Umschichtungen bei staatlichen Investitionsprogrammen wurden der Branche zudem mehrere hundert Millionen Euro zugunsten von Forschung und Innovation versprochen.

Der heimische Anbieter Renault sowie der kriselnde nationale Marktführer PSA Peugeot Citroën haben viel Geld in die Entwicklung von abgasarmen Fahrzeugen gesteckt. Peugeot etwa ist mit dem iOn am Markt, Citroën mit dem C-Zero. Als Dieselhybrid-Modelle (Diesel und zusätzlicher E-Motor) gibt es den Peugeot 3008 und Peugeot 508 sowie bei Citroën den DS5. Allerdings wurden im ersten Quartal nach Branchenangaben gerade mal etwas mehr als 2200 Elektroautos und gut 10.000 Hybridwagen in Frankreich verkauft. Frankreich will zudem die EU um Überprüfung eines umstrittenen Freihandelsabkommens mit Südkorea bitten. Aus Sicht der Autoindustrie haben von dem Abkommen vor allem die Südkoreaner mit erheblich erhöhten Exporten in die EU profitiert, die europäischen Hersteller in Gegenrichtung hingegen deutlich weniger.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige