Citroën  Hypnos

Peugeot-Citroën und Bosch

— 09.12.2008

Hybrid-Kooperation

2011 kommen die ersten Diesel-Hybridmodelle von Peugeot und Citroën. Teile der Technik liefert Bosch. Darauf haben sich PSA und der Zulieferer jetzt in einem Abkommen verständigt.

Peugeot und Citroën wollen 2011 die Serienfertigung ihrer ersten Diesel-Hybrid-Fahrzeuge starten. Einen Vorgeschmack auf die sauberen Franzosen lieferten die Studien Peugeot Prologue und Citroën Hypnos.  Beide standen auf dem Pariser Salon 2008. Die bislang ausstehende Entscheidung über den Kooperationspartner aus der Zulieferbranche ist jetzt gefallen: Bosch wird die Elektromotoren und die Antriebselektronik für den in Fahrzeugen mit Allradantrieb eingesetzten Diesel-Hybrid-Antriebsstrang von PSA mit entwickeln und anschließend liefern. Das wurde jetzt in einem Partnerschaftsabkommen fixiert.

Im Zuge der Vereinbarung liefert Bosch außerdem Elektromotoren für den Heckantrieb, Hochspannungsgeneratoren sowie die Leistungselektronik. ABS und ESP von PS stammt ohnehin schon von Bosch. PSA und der Zulieferer erwarten von der gemeinsamen Entwicklung neuer Komponenten eine schnellere Serienreife. In welchen Modellen die Hybrid-Diesel zum Einsatz kommen, ließ PSA noch offen.


Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.