Peugeot Partner

Allrounder in neuem Gewand

Auf dem Pariser Autosalon (28.9.-13.10.) feiert der überarbeitete Peugeot Partner Premiere. Zu uns kommt er Mitte November 2002.
Peugeot hat den Partner überarbeitet. Die Frontpartie mit den hochgezogen Klarglas-Scheinwerfern ist kraftvoller geworden. Gepaart mit rundum schwarzen Schutzleisten lassen sie den Wagen dynamischer wirken. Auch das Armaturenbrett wurde komplett erneuert. Alle Benzin- und Dieselversionen besitzen zukünftig einen serienmäßigen Drehzahlmesser.

Um Fahrverhalten und -komfort weiter zu verbessern, wurden Aufhängung, Bremsen, Lenkung, Räder und Reifen weiterentwickelt. Die Top-Version des neuen Partner bietet zusätzlich unter anderem eine um 15 Millimeter größere Bodenfreiheit. Der Motor wird durch ein spezielles Unterbodenblech geschützt.

Für den Peugeot Partner stehen zwei Benzin-Motoren zur Wahl: Der 1,4-Liter-Motor leistet 75 PS, der 1,6-Liter 109. Außerdem gibt es den 1,9-Liter-Saugdiesel mit 69 PS und den Zwei-Liter-HDi-Motor mit Common-Rail-Technik und 90 PS. Mitte November 2002 soll der Partner auf den deutschen Markt rollen. Preise stehen noch nicht fest.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen