Peugeot RCZ: Facelift und Preise

Peugeot RCZ: Facelift und Preise

— 10.01.2013

Das kostet der neue RCZ

Peugeot hat den RCZ aufgefrischt. Neben einer neuen Front gibt es innen wie außen neue Farben. Die Preise steigen für jede Motorisierung um 500 Euro.

Peugeot gönnt seinem Sportcoupé RCZ ein kleines Facelift: Der Grill wurde kleiner, der untere Lufteinlass akzentuiert. Die Signatur der Scheinwerfer ist neu: LEDs in Form einer Kralle sollen die "Löwen-Marke" repräsentieren. Je nach Ausstattung werden Scheinwerfer in Halogen-Ausführung mit Aluminiummaske oder Xenon-Scheinwerfer mit Titanmaske verbaut. Zwei neue Außenfarben sollen frischen Schwung bringen.

Überblick: Alle News und Tests zum Peugeot RCZ

Im Abgang nichts Neues: Das Heck des RCZ bleibt unangetastet.

Innen haben die Franzosen ebenfalls Hand angelegt: Das Inlay um den Schaltknauf ist künftig schwarz lackiert. Zum neuen Modelljahrgang erhält der RCZ darüber hinaus aufgewertete Applikationen im Innenraum und eine erweiterte Serienausstattung mit Licht- und Regensensor. Ebenfalls neu sind eine optionale Alcantara-/Leder-Polsterung oder das Navi WIP Nav Plus. Die Preise steigen für jede Motorisierung um 500 Euro. Der Einstieg beginnt bei 28.150 Euro für den 1,6-Liter-Turbo mit 156 PS. Der Diesel (163 PS) und die Topversion 200 THP werden zum selben Preis angeboten und kosten mindestens 30.650 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung