Phaeton für den Papst

Phaeton für den Papst

— 20.10.2006

V-atikan W-agen

Alte Liebe rostet nicht: Der Papst hat wieder einen VW. Konzernchef Pischetsrieder übergab einen Phaeton an den Ex-Golf-Fahrer Benedikt XVI.

Den Fuhrpark des Papstes ergänzt nun ein VW Phaeton mit 450 PS. VW-Konzernchef Bernd Pischetsrieder hat das Luxusauto im Vatikan an Benedikt XVI. übergeben. Die 5,18 Meter lange XL-Version der Limousine ist mit speziellen Sicherheits- und Komfortextras ausgestattet. Mit der Marke Volkswagen ist das Kirchenoberhaupt übrigens bestens vertraut: Als Josef Kardinal Ratzinger fuhr er einen Golf IV. Der wurde anschließend für rund 189.000 Euro bei eBay versteigert.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.