Pirelli Tuning Award 2006

Pirelli Tuning Award 2006 Pirelli Tuning Award 2006

Pirelli Tuning Award 2006

— 05.10.2006

Leipziger Allerlei

Nach dem überraschenden ostalgischen Erfolg der Trabis im letzten Jahr setzten sich in dem bunt gemischten Starterfeld beim sechsten Pirelli Tuning Award diesmal die Italiener durch.

Spannung lag in der Luft, als sich die Jury kurz vor der Siegerehrung noch einmal zur Beratung zurückzog. Die Entscheidung war auch für das 15-köpfige Komitee nicht leicht – kein Wunder bei der Auswahl. Die schönsten Tuning-Schmuckstücke aus den Zeitschriften AUTOTUNING und VW WOB kamen in diesem Jahr in Leipzig zusammen. Vor den Teilnehmern und ihren Fahrzeugen lag ein anspruchsvolles und zeitlich straff geplantes Wochenende.

Am Samstag Punkt neun startete der erste Wagen in die Show&Shine-Rallye. Dabei waren auf den 250 Kilometern rund um Leipzig mehrere Prüfungen – z.B. Wenden in drei Zügen oder einen Reifen auf Zeit wechseln – zu meistern. Die Strecke verlangte den tiefen Autos einiges ab, kleine Blessuren blieben nicht aus.

Ein von Pirelli aufgestellter Blitzer in einer geschlossenen Ortschaft brachte Klarheit über die Bleifußbereitschaft unter den Fahrern. Die

Bei dieser hingebungsvollen Autowäsche kam so mancher ins Schwitzen.

Top-Speed lag bei 113 km/h, dicht gefolgt von 97 Stundenkilometern. Das bedeutete ganz klar Punktabzug in der Wertung. Der andere Extremwert lag bei gemütlichen 19 km/h. Der späte Nachmittag und Abend sah Zeit zum Putzen vor, denn am Sonntag durften die Teilnehmer mit gestellten Fahrzeugen beim Fahrsicherheitstraining an ihre Grenzen gehen. Dazu wurde das Feld in fünf Gruppen gesplittet, die abwechselnd die Rüttelplatte, die Aquaplaning-Strecke, die Kreisbahn oder den Slalompacours in Anspruch nahmen.
In der Zwischenzeit bewertete die Jury die Fahrzeuge. Ganz oben auf dem Treppchen landete die Nummer 31, ein schwarz-roter Alfa Romeo 147 GTA. Platz zwei ging an das italienische Team mit einem 3er BMW, Dritter wurde ein oranger Audi A3. Herzlichen Glückwunsch!

Autoren: Guido Naumann, N. Chelvier

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.