Pkw-Neuzulassungen April 2011

— 04.05.2011

Die beliebtesten Marken im April

Mit 266.251 Neuzulassungen rangiert der April 2011 leicht über dem Vorjahresmonat. Opel machte einen Sprung nach vorn – hier gibt's die Marken-Hitliste!



Mit 266.251 Pkw lag das Neuzulassungsergebnis nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) im April 2011 leicht über dem Vorjahresergebnis (plus 2,6 Prozent). 43,9 Prozent davon waren private Zulassungen. Seit Jahresbeginn liegt das Zulassungsplus bei elf Prozent (1,03 Millionen Pkw). Geländewagen stehen nach wie vor hoch im Kurs: Fast 30.000 wurden im April neu zugelassen, 35,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Im Van-Segment gab es ähnlich hohe Zuwachsraten. Auch Wohnmobile waren mit rund 4000 Neuzulassungen sehr gefragt: Das April-Ergebnis von 2010 wurde um 57,3 Prozent übertroffen. Mercedes, Smart und Porsche mussten im April Einbußen hinnehmen, alle anderen deutschen Marken waren auf Wachstumskurs. Opel machte mit plus 20,9 Prozent den größten Sprung nach vorn.

Zur Hitliste der beliebtesten Modelle im April 2011!

Bei den Importmarken dominieren weiterhin Renault/Dacia und Skoda, trotz rückläufiger Zulassungszahlen (minus 6,0 Prozent beziehungsweise minus 4,6 Prozent). Der südkoreanische Hersteller Hyundai (plus 38,3 Prozent) liegt nun auf Rang drei der Importeure. Der Diesel-Anteil ist auf 46,7 Prozent angestiegen. Auch Elektroautos tauchen zunehmend auf deutschen Straßen auf: Im April wurden 274 Pkw mit Elektro- und 1036 mit Hybridantrieb neu zugelassen. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller Neufahrzeuge lag im April 2011 bei 148,5 g/km.

Pkw-Neuzulassungen: Hier gibt es alle Hitlisten

Der Auftragseingang aus dem Inland legte im April um vier Prozent zu. In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres betrug der Zuwachs ein Fünftel. Der Auftragsbestand hat sich im April leicht erhöht und liegt weiterhin deutlich über dem langjährigen Durchschnitt. Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA): "Der deutsche Markt legt leicht zu und ist auf Normalisierungskurs. Der Auftragseingang aus dem Inland und der hohe Auftragsbestand bieten Perspektiven für die nächsten Monate." Die deutschen Hersteller führten im April 358.000 Pkw aus. In den ersten vier Monaten stieg der Export damit um acht Prozent auf 1,51 Millionen Pkw. Die Auslandsorder sind im April erneut um zehn Prozent gestiegen. In den deutschen Werken wurden im April 472.000 Pkw gefertigt, die Produktion legte im bisherigen Jahresverlauf um sieben Prozent auf 1,97 Millionen Autos zu.

Die Hitliste der Hersteller gibt es oben in der Bildergalerie!



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige