Pkw-Neuzulassungen Dezember 2010

Lada-Logo Jaguar-Logo

Pkw-Neuzulassungen Dezember 2010

— 04.01.2011

Automarken-Ranking 2010

Die Abwrackprämie hinterlässt noch immer Spuren: Gegenüber dem Rekordjahr 2009 wurden 2010 rund 23 Prozent weniger Neuwagen zugelassen. Das Ranking der Automarken!

(dpa/sk/sb) Im Dezember wurden erstmals im ganzen Jahr 2010 wieder mehr Autos verkauft als im Vorjahresmonat. Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wurden rund 230.371 neue Pkw zugelassen und damit 6,9 Prozent mehr als im Dezember 2009. Im Gesamtjahr 2010 wurden 2,92 Millionen Neuwagen zugelassen, das sind 23,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Allerdings war 2009 für den deutschen Automarkt ein Rekordjahr: Dank der Abwrackprämie zählte das KBA damals 3,8 Millionen Neuzulassungen. Im Vergleich mit dem abwrackprämienfreien Gesamtjahr 2008 beträgt der Rückgang 2010 nur noch 5,6 Prozent, weshalb der Verband der Automobilindustrie (VDA) optimistisch ins Jahr 2011 blickt: "Die konjunkturellen Rahmenbedingungen für ein gutes Autojahr 2011 sind durchaus gegeben – die Bestelleingänge unterstreichen dies eindrucksvoll. Allerdings sind die Risiken an den Rohstoff- und Finanzmärkten noch keineswegs ausgeräumt", sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann.

In der Bildergalerie: Die beliebtesten Automarken 2010

"Der gefürchtete Vorzieheffekt durch die Umweltprämie, der von vielen Experten vorausgesagt worden war, fiel relativ schwach aus", betonte auch Volker Lange, Präsident des Verbands der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK): Die Prognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung im neuen Jahr deuteten auf eine "langsame stabile Erholung hin". Er gehe für 2011 von rund 3,1 Millionen Neuzulassungen aus. Bei anhaltend positiver Entwicklung könne diese Marke auch leicht überschritten werden. Entsprechende Zahlen werden auch vom VDA genannt.

Pkw-Neuzulassungen: Hier gibt es alle Hitlisten

Der Marktanteil deutscher Konzernmarken stieg laut VDA 2010 auf rund 70 Prozent (2009: 66 Prozent). Der Anteil von Pkw mit Dieselantrieb an den Neuzulassungen hat sich im Jahr 2010 um mehr als elf Prozentpunkte auf 42 Prozent kräftig erhöht. "Davon profitieren vor allem die deutschen Konzernmarken – vier von fünf Diesel-Pkw, die 2010 in Deutschland neu zugelassen wurden, wurden von deutschen Herstellern produziert", so Wissmann. Ein Wachstumsmotor bleibt der Export: Die Auftragseingänge aus dem Ausland sind im Dezember um 14 Prozent gestiegen, im Gesamtjahr 2010 um ein Fünftel. Der Export erhöhte sich im Jahr 2010 um rund ein Viertel auf gut 4,2 Millionen Pkw. Für 2011 erwartet der VDA mit 4,4 Millionen Autos ein neues Rekordniveau beim Export.
Neuzulassungen Deutschland im Dezember/Gesamtjahr 2010
Dezember 2010 Jan-Dez 2010
Einheiten Veränderung Einheiten Veränderung
Neuzulassungen 230.400 7 % 2.916.300 -23 %
davon ...
... dt. Marken inkl. Konzernmarken 159.200 6 % 2.038.000 -19 %
... ausl. Marken 71.200 8 % 878.300 -32 %
Export 324.400 11 % 4.235.400 24 %
Produktion 413.500 18 % 5.551.400 12 %
Quelle: VDA

Die Möhren des Jahres 2010
Die Verlierer des Jahres 2010
TÜV-Report 2011: Die Gewinner und Verlierer
Die Test-Verlierer 2010
Neuzulassungen: Die Negativ-Hitliste 2010



Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.