Plagiat-Verdacht bei Lada

Plagiat-Verdacht bei Lada

— 04.10.2007

Scirocco auf Russisch

Lada hat in Moskau die kompakte Studie "C" vorgestellt. Einige Details daran erinnern stark an Volkswagen. "Zufall", meinen die Russen.

Der russische Autohersteller Avtovaz hat sich für sein Konzeptauto Lada C offenbar beim Volkswagen-Design bedient. Die Front des Wagens, der im September auf dem Moskauer Autosalon gezeigt wurde, lehnt sich stark an die VW-Designstudie Iroc an. Die Türen erinnern an jene des Audi A3, auch Lenkrad und Cockpit könnten aus dem Audi-Regal stammen. Der Rest des Interieurs – Sitze, Türgriffe, Mittelarmlehne, Bedienelemente, Navi-Radio – sind von Originalteilen des VW Golf kaum zu unterscheiden. Lada wehrt die Plagiatsvorwürfe ab: "Wir haben das Konzept eigenständig erarbeitet", betont Wladimir Artcikow, Pressesprecher im russischen Togliatti auf AUTO BILD-Anfrage. Sollten Ähnlichkeiten zu Audi und VW bestehen, so sei dies Zufall und nicht beabsichtigt. Artcikow: "Mittlerweile sehen sich moderne Autos ja immer ähnlicher." Ob das dreitürige Coupé Lada C in Serie geht, steht noch nicht fest. Dies hänge von der Reaktion des Publikums ab, so Avtovaz.

Ist der Lada C eine dreiste Kopie? Stimmen Sie auf der Homepage ab!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.