Das tun Pkw-Hersteller für Allergiker

Die Pollenfilter der Pkw-Hersteller Die Pollenfilter der Pkw-Hersteller Die Pollenfilter der Pkw-Hersteller

Pollenfilter: Die Produkte der Hersteller

— 12.05.2014

Autos für Allergiker

Hatschi: Ein Internetportal hat ermittelt, was die Autohersteller für Allergiker im Angebot haben. Diese Marken haben die Nase vorn!

Pollenfilter verhindern das Eindringen von Feinstaub, Pilzsporen, Dieselruß und Pollen in den Fahrzeuginnenraum – eine große Erleichterung für Allergiker. Doch wie stark engagieren sich die Fahrzeugbauer beim Thema "Pollenfilter fürs Auto"? Die Experten von Mein-Allergie-Portal.com wollten es genauer wissen und haben alle Hersteller befragt, die auf dem deutschen Markt Pkw anbieten: Der Auswertung zufolge haben Volkswagen, Opel, Mercedes und Volvo hier die Nase vorn.
Hilfe für Allergiker: Tipps gegen Pollen im Auto

VW engagiert sich für die Allergiker unter den Autofahrern.

VW sei einer der wenigen Hersteller, der die Empfehlungen des Deutschen Allergie- und Asthmabunds (DAAB) für einen jährlichen Wechsel des Innenraums in seine Pkw-Prospekte aufnimmt. Zudem hätten die Wolfsburger ihr Filtersystem von der Gesellschaft für Umwelt und Innenraumanalytik (GUI) mit anderen Methoden vergleichen lassen. Das VW-System hätte dabei am besten abgeschnitten und würde von der GUI als einziges aktiv empfohlen werden.

Gerüche im Auto: Raus mit dem Mief

Als besonders vorbildlich wird auch Opel gelobt. Der Rüsselsheimer Konzern bietet für alle Fahrzeugmodelle die Klimaanlagenreinigung und die Reinigung der Pollenfilterumgebung mit dem Testsiegerverfahren des DAAB an. Alle Fahrzeuge haben seit dem Jahr 2000 schon Partikelfilter oder sogar Kombifilter, die gegen Gerüche und Partikel wirken. Darüber hinaus werden Innenraum-Komponenten dermatologisch getestet.

Die Mercedes C-Klasse erhielt im April 2014 das Qualitätssiegel der ECARF-Stiftung. Auch die anderen Baureihen von Mercedes erfüllen die strengen Richtlinien zum Thema Allergikerfreundlichkeit.

Mercedes erhielt im April 2014 das Qualitätssiegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF). Das Institut mit Sitz an der Charité in Berlin vergab das Zertifikat zuletzt an die neue C-Klasse. Nach Angaben des ECARF-Leiters Torsten Zuberbier ist Mercedes "derzeit Benchmark für die Allergenoptimierung bei Fahrzeugen." Auch alle anderen Modelle von A- bis S-Klasse erfüllen die strengen Kriterien, die für den Erhalt der ECARF-Prüfsiegels notwendig sind.

Volvo arbeitet mit der schwedischen Astma- und Allergie-Gesellschaft zusammen.

Volvo arbeitet laut Mein-Allergie-Portal.com mit der Schwedischen Asthma- und Allergie-Gesellschaft zusammen. Diese würde Allergikern das sogenannte Clean Zone Package des Autobauers empfehlen. Es stelle sicher, dass die Innenraumluft automatisch gereinigt werde, sobald der Wagen aufgeschlossen wird. Außerdem arbeite Volvo bereits seit Mitte der 90er-Jahre an einer für Kontaktallergiker verträglichen Innenraumgestaltung.

Bilder: Tipps gegen Vogelkot und Co

Vogelkot auf Motorhaube Vogelkot auf Motorhaube Blütenstaub
Die von Mein-Allergie-Portal.com zusammengestellte Tabelle "Auto und Allergie" listet die Pollenfilter-Angebote aller Pkw-Hersteller auf.

Autoren: , Jonathan Blum

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.