Fnf Kleinwagen im Vergleich

Polo/208/Clio/Fiesta/Rapid: Test

— 20.06.2014

Bremst der neue Polo Skoda aus?

Leichtes Facelift und neue Technik: Der frisch überarbeitete VW Polo muss sich im ersten Vergleich gegen Renault Clio, Peugeot 208, Ford Fiesta und Skoda Rapid Spaceback beweisen.

uerlich sieht man dem Polo die Modellpflege kaum an, aber unter dem Blech steckt viel neue Technik.

Die Geister, die VW rief. Sie wohnen im Osten und hren auf den Namen Skoda. Und sie sind lngst zu einer echten Herausforderung fr die Kernmarke Volkswagen geworden. Einst als Billiganbieter zur Abrundung des Programms nach unten gekauft, haben sich die Tschechen zu einem mindestens ebenbrtigen Gegner fr die Modelle aus Wolfsburg entwickelt. Das musste in der Vergangenheit auch der Kleinwagen-Knig Polo das eine oder andere Mal erfahren. Doch jetzt schlgt VW zurck, gnnt seinem Mini ein dezentes Facelift und viel wichtiger neue Motoren sowie modernste Technik. Das wird fr das Raumwunder Skoda Rapid Spaceback ganz sicher kein Spaziergang. Auerdem beim Kampf um die Kleinwagenkrone dabei: der agile Ford Fiesta sowie die beiden charmanten Franzosen Renault Clio und Peugeot 208.

Alle Details zum Test sowie das Endergebnis gibt es in der Bildergalerie.
Dirk Branke

Dirk Branke

Fazit

Am Ende gewinnt der Polo vor dem viel gerumigeren Rapid. Der VW hat den moderneren Motor mit EU 6 und Start-Stopp dazu neue Sicherheits-Assis, das bessere Multimedia. Besonders gnstig sind brigens weder Polo noch Rapid. Der Ford folgt in Rufweite, fr ihn sprechen vor allem sein fabelhafter Motor und die erfrischende Agilitt. Da knnen Peugeot und Renault zwar nicht ganz folgen, eine Empfehlung fr Liebhaber franzsischer Lebensart sind sie trotzdem.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung