Porsche 911 (991) Speedster (2018): Neue Infos

Porsche 911 (991) Speedster (2018): Neue Infos

Porsche 911 (991) Speedster (2018): Neue Infos

Das ist der letzte 991

Der letzte Porsche 991 wird ein 911 Speedster. Nach aktuellem Stand setzt Porsche bei der Neuauflage auf GT3-Teile. AUTO BILD hat neue Infos!

Auch der mittige Doppelauspuff deutet auf den 500 PS starken Saugmotor aus dem GT3 hin. 

Die Baureihe 991 geht zu Ende – natürlich mit einem limitierten 911. Als krönenden Abschluss bringt Porsche den 911 Speedster, den der AUTO BILD-Zeichner bereits illustriert hat. Auffällig sind die breiten Kotflügel und der Buckel! Die Front wird vom GT3 übernommen, genau wie die Zentralverschlussfelgen. Das könnte bedeuten, dass Porsche auch den Saugmotor aus dem Sportgerät GT3 in den Speedster verpflanzt. Damit wäre der 911 Speedster quasi ein GT3 Touring mit Stoffverdeck. Bereits zuvor haben die Erlkönigjäger den 911 Speedster auf Testfahrt erwischt. Auf wie viele Exemplare der letzte 911 der Baureihe 991 limitiert ist, ist noch nicht sicher. Zuletzt gab es vom 997 eine Speedster-Version die auf nur 356 Stück limitiert war und neu über 200.000 Euro gekostet hat. Inzwischen ist der letzte Speedster ein extrem gesuchtes Sammlerstück und auch die Neuauflage dürfte bei über 200.000 Euro starten, vorausgesetzt man bekommt überhaupt einen ab.

Neue Porsche (2018, 2019 und 2022)

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen