Porsche 911

Porsche 911: Der neue Elfer

— 09.09.2011

"Der Elfer ist kein Elfer mehr"

Im Dezember 2011 kommt der neue Porsche 911 zu den Händlern. Aber ist der neue Elfer noch ein Elfer? AUTO-BILD-Redakteur Stefan Voswinkel meint: Nein, der 991 hat einen Wohlstandsbauch.

Neulich war ich bei meinem Steuerberater. Er ist eingefleischter Elfer-Fahrer. Und traditionell bei jedem Modellwechsel davon überzeugt, der letzte Elfer sei der letzte echte gewesen. Trotzdem hat er alle zwei Jahre das neueste Modell gekauft. Was ich vom neuen Elfer halte, wollte er von mir wissen. Der neue Porsche 911 (Baureihe 991) sei ein gutes Auto geworden, behauptet Kollege Kacher. Mag ja sein, warf mein Steuerberater ein, aber ist der Neue auch ein guter Elfer? Schon schwieriger zu beantworten.

Auf einen Blick: Alle News und Tests zum Porsche 911

Kein Freund des neuen Porsche 911: AUTO-BILD-Redakteur Stefan Voswinkel.

Was ist ein guter Elfer? Er ist kompakt. Schmal. Ein Auto, mit dem man nicht nur tempobolzen, sondern vor allem auf engen Landstraßen Spaß haben kann. Als Global Player hat Porsche jedoch Rücksicht auf die Bedürfnisse der Chinesen und Verbrauchsvorschriften der Amerikaner nehmen müssen. Der Elfer hat einen Wohlstandsbauch angesetzt: zehn Zentimeter mehr Radstand für mehr Platz. So ist er einige Zentimeter länger als ein 928 geworden. Und viel schlimmer: genauso breit. Das hat meinen Steuerberater überzeugt. Am nächsten Tag ist er zum Porsche-Händler gefahren. Nicht um den Neuen zu bestellen – sondern sich eines der letzten Exemplare des Alten zu sichern.

Autor: Stefan Voswinkel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung