Porsche 911 neu gegen alt

Porsche 911 FL (IAA 2015): Alt gegen neu

— 27.07.2015

Das ändert sich mit dem 911-Facelift

Zur IAA 2015 erneuert Porsche den Klassiker 911. AUTO BILD zeigt im direkten optischen Vergleich, was sich mit dem Facelift alles ändert!

Video: Gebrauchtwagentest

911er zum Polo-Preis?

Auf der IAA in Frankfurt (17. bis 27. September) präsentiert Porsche den gelifteten 911, werksseitig 991 genannt. Unter der Haube warten zahlreiche Neuerungen, die besonders Fans des Saugmotors betreffen: Alle Carrera-Modelle werden künftig von einem Dreiliter-Sechszylinder mit Turboaufladung angetrieben, bekommen gut 20 Extra-PS verpasst.
Alle News und Tests zum Porsche 911

Neben einer hydraulischen Hebefunktion an der Vorderachse (verschafft dem 911 bis zu fünf Zentimeter mehr Bodenfreiheit, beispielsweise in Tiefgaragen) haben die Techniker zudem die Bordelektronik erneuert: Spurwechsel-Assistent, ein erneuertes Infotainment-System und eine Multikollisions-Bremse werden künftig mit an Bord sein.

Porsche 911 Carrera S Facelift (2015): Fahrbericht

Was hat sich optisch verändert? Sehen Sie in unserer Bildergalerie den direkten Vergleich!

Porsche 911 neu gegen alt

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.