Porsche 911 GT3 RS

Porsche 911 GT3 RS Porsche 911 GT3 RS

Porsche 911 GT3 RS

— 29.05.2006

Der Schnelle muß aufs Runde

Noch weniger ist noch mehr: Porsche bringt im Oktober 2006 den puristischen GT3 RS. "Perfekt für die Rundstrecke", schwärmen die Schwaben.

Boxer-Kraftwerk mit 415 PS aus 3,6 Litern Hubraum, maximal 8400 Umdrehungen, Literleistung 115,3 PS: Der erste Blick in die technischen Daten prophezeit einen 911 GT3. Doch was Porsche im Oktober 2006 auf die Straße schickt, soll den Fans der puristischen PS-Schleuder das Herz noch höher schlagen lassen. Dann kommt der "RS". Breiter, leichter, schneller – und teurer.

Ein eng gestuftes Sechsganggetriebe mit Einmassenschwungrad und 20 Kilo Gewichtsersparnis sollen den GT3-Motor noch spontaner hochdrehen lassen. In Zahlen heißt das: 4,2 Sekunden bis Tempo 100 (immerhin ein Zehntel Gewinn), 13,3 bis 200, Höchstgeschwindigkeit 310 km/h. Eine breitere Spur sorgt für mehr Fahrstabilität, optisch ist das an der um 44 Millimeter verbreiterten Karosserie zu erkennen. Das verbessere nicht nur die Wankstabilität, sondern auch das Querbeschleunigungspotential, so Porsche.

"Diese puristische Variante des GT3 eignet sich besonders für den Einsatz auf Rundstrecken", schwärmen die Schwaben und zählen stolz die einzelnen Punkte der Speck-weg-Diät auf: einstellbarer Carbon-Flügel, Kunststoffdeckel und -fenster am Heck, Leichtbau-Schalensitze aus Kohlefaser. Mit dem serienmäßigen Clubsportpaket gibt es einen Überrollkäfig, einen Sechspunktgurt für den Fahrer und für den Notfall einen Feuerlöscher. Das Interieur ist komplett schwarz, wobei Dachhimmel, Lenkrad und Schalthebel mit Alcantara-Leder verfeinert sind.

129.659 Euro wird der 911 GT3 RS ab Oktober 2006 kosten, ohne die beiden magischen Buchstaben gibt es ihn schon jetzt für 108.083 Euro. Die Qual der Wahl bei der Farbgebung hält sich in Grenzen, prinzipiell stehen arktissilbermetallic und schwarz in der Preisliste. Auf Wunsch gibt es den Sportler auch in orange oder grün – Schriftzüge und Räder sind entsprechend in den Kontrastfarben Orange oder Schwarz darauf abgestimmt. Damit man den RS auch dann erkennt, wenn er mal nicht über den Rundkurs prescht.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.