Porsche 911 Facelift

Porsche 911 Hybrid (2018): Vorschau

— 16.06.2015

Neuer 911 auch als Hybrid?

Die kommenden Generation des Porsche 911 geht womöglich mit einer Hybrid-Version an den Start. Bringt der Plug-in-Hybrid den Saugmotor zurück?

Während des 24 Stunden Rennens von Le Mans 2015  sprachen Journalisten des australischen Auto-Magazins motoring.com.au mit Porsche Motorsport-Chef Dr. Frank-Stefan Walliser. Der konkretisierte Spekulationen über eine Hybrid-Version der kommenden 911-Generation, die in etwa drei Jahren an den Start gehen dürfte. So könnte der allradgetriebene Carrera 4 in Zukunft auf eine mechanische Verbindung zwischen den Achsen verzichten. Stattdessen würden die Vorderräder per E-Motor angetrieben. Zudem plädiere Walliser bei einem potenziellen Hybrid-Modell des 911 auf Seiten des Verbrenners für einen freisaugenden Boxermotor. "Man spart sich das Gewicht der Turbo-Konstruktion und stemmt das Drehmoment bei niedrigen Touren über den E-Motor." Die aktuelle 911-Generation 991 wird zur Modellpflege Ende 2015 nahezu komplett auf aufgeladene Downsizing-Motoren umgestellt.

Akzeptanz für Plug-in-Hybride steigt

Von der Rennstrecke auf die Straße: Wie der Rennwagen 919 Hybrid könnte in Zukunft auch der kommende 911 einen Hybrid-Antrieb nutzen.

Porsche selbst beweist mit dem 918 Spyder, dass die Kombination aus Elektro- und Verbrennungsmotor auch bei einem Supersportwagen alles andere als hinderlich ist. Auch Chef-Entwickler Wolfgang Hatz hatte sich zum Thema Hybridisierung beim 911 geäußert. Laut Hatz sei bei einer künftigen Plug-in-Hybrid-Version auch mit einer entsprechenden Akzeptanz seitens der Kundschaft zu rechnen. Auch die immer schärfer werdenen Abgasvorgaben aus Brüssel sprechen für einen teilelektrifizierten 911. Laut Hatz sei es keine Frage, dass bei der Entwicklung der nächsten 911-Generation der Einsatz eines Hybrid-Antriebes berücksichtigt würde. Passend zur Hybrid-Diskussion um die kommende 911-Generation war auch der diesjährige Ausgang des 24 Stunden Rennens von Le Mans: Porsche errang in der Gesamtwertung mit seinen Hybrid-Sportwagen 919 einen Doppelsieg.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.