McLaren 12C/Porsche 911: Vergleich

Porsche 911 Turbo S Cabrio silber Frontansicht McLaren 12C Spider Innenansicht McLaren 12C Spider schwarz Frontansicht

Porsche 911 Turbo S Cabrio/McLaren 12C Spider: Vergleich

— 02.06.2014

Kampf der Super-Cabrios

Mit Leistungen um 600 PS herrscht bei diesen beiden Sportlern unabhängig von der Großwetterlage Fön. Zwei glorreiche Sportwagenhersteller packen ihr Know-how in hochkarätige Cabrios. Wer geht als Sieger hervor?

Porsche 911 Turbo S Cabrio gegen McLaren 12C Spider: Was für ein Duell! Obwohl beide das Flanieren auf schmucken Einkaufsmeilen und prächtigen Alleen bestens beherrschen, dürsten ihre Triebwerke nach Auslauf. Tausche Boulevard gegen Landebahn. Per Launch-Control machen sich beide bereit. Man könnte es auch Fönfrisur-Modus nennen, im Sinne optimaler Messwerte schließen wir jedoch vorher die Dächer.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Unersättlich: Kurvige Strecken können den Fahrern von Porsche gar nicht lang genug ausfallen.

Porsche 911 Trubo S Cabrio
Bremse lupfen, der per Start-Stopp-Funktion stillgelegte Biturbo-Boxer signalisiert mit kultiviertem Räuspern sofortige Arbeitsbereitschaft. Gewaltige Schubkraft lauert im Heck, lässt sich aber dank feiner Gasannahme auf stadttaugliches Maß zurückschrauben. Gemütliches Cruisen bis 50 km/h ist drin. Das Doppelkupplungsgetriebe surft sanft durch seine Gänge, lässt den Sechszylinder mit kaum mehr als Leerlaufdrehzahl dahinmurmeln. Die Sonne lacht – ihre wärmenden Strahlen wollen wir nicht ungenutzt lassen. Per Tastendruck verschwindet das Verdeck mit Magnesiumrahmen nach 13 Sekunden – auch bei diesem Tempo.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Klappt gut: In 17 Sekunden öffnet oder schließt
das Dach des McLaren bei bis zu 30 km/h.

McLaren 12C Spider
Plötzlich ein entferntes Wummern. Wie eine heranpreschende Welle schwillt das Geräusch an, wird immer lauter, fülliger. Dann stoppt es nebendran. Tief, breit, schwarz – der McLaren 12C Spider. Aus den Endrohren schwappt sattes V8-Geblubber. Die Sportauspuffanlage entlockt dem Motor im Stand reichlich Bässe. Brapp, brapp, brapp – der McLaren macht sich mit gut 3000 Touren bereit, gegen seine Konkurrenz aus Zuffenhausen anzutreten. Wie das Duell der beiden ausgeht, erfahren Sie oben in der Bildergalerie!
Technische Daten McLaren Porsche
Motor V8, Biturbo B6, Biturbo
Einbaulage mittig hinten längs hinten längs
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/4 4 pro Zylinder/4
Hubraum 3799 cm³ 3800 cm³
Bohrung x Hub 93,0 x 69,9 mm 102,0 x 77,5 mm
Verdichtung 8,7 : 1 9,8 : 1
kW (PS) bei 1/min 460 (625)/7500 412 (560)/6500–6750
Literleistung 164 PS/l 147 PS/l
Nm bei 1/min 600/3000–7000 750/2200–4000 (Overboost)
Antriebsart Hinterrad Allrad
Getriebe 7-Gang-Doppelkupplung 7-Gang-Doppelkupplung
Bremsen vorn 394 mm/innenbel./gelocht 410 mm/innenbel./gelocht
Bremsen hinten 380 mm/innenbel./gelocht 390 mm/innenbel./gelocht
Radgröße vorn – hinten 8,5 x 19 – 11 x 20 9 x 20 – 11,5 x 20
Reifengröße vorn – hinten 235/35 ZR 19 – 305/30 ZR 20 245/35 ZR 20 – 305/30 ZR 20
Reifentyp Pirelli P Zero Corsa (MC1) Dunlop Sport Maxx Race (N0)
Länge/Breite/Höhe 4509/1908/1203 mm 4506/1880/1292 mm
Radstand 2670 mm 2450 mm
Tankvolumen 72 l 68 l
Preis Testwagen 259.600 Euro 210.501 Euro

McLaren 12C/Porsche 911: Vergleich

Porsche 911 Turbo S Cabrio McLaren 12C Spider Porsche 911 Turbo S Cabrio silber Frontansicht McLaren 12C Spider Innenansicht
Frank Wiesmann

Frank Wiesmann

Fazit

Ein Duell auf Augenhöhe, das der abgeklärtere Porsche vor dem emotionaleren McLaren dank allradbedingtem Alltagsvorteil und deutlich geringerem Preis für sich entscheidet. Geld spielt keine Rolle? Weitergrübeln!

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.