Porsche 911 Turbo von Youry Bioul

Porsche 911 Turbo von Youry Bioul Porsche 911 Turbo von Youry Bioul

Porsche 911 Turbo von Youry Bioul

— 02.02.2006

Braveheart

Mit einem einzigartigen 550 PS starken 996 Turbo samt Airride spaltet ein unerschrockener Belgier das Porsche-Lager.

Kunstwerk oder Beleidigung?

Die Puristen werden sich die Fingernägel abkauen und sich die Haare ausreißen: Ein 996 Turbo mit Airride und riesigen 20-Zoll-Felgen, der an jeder Bordsteinkante zu scheitern droht, sorgt für erregte Gemüter. Nahezu jeder Sportwagenliebhaber dürfte eine Meinung darüber haben, ob Youry Bioul unvergleichlich originell oder schlicht frevlerisch handelte, als er sein chirurgisches Messer an diesem Porsche ansetzte. So oder so, eine hitzige Unterhaltung ist an jedem 911er-Stammtisch sicher. Wir sind nach Belgien gereist und konnten uns von der hohen Qualität des Umbaus überzeugen. Die Verarbeitung ist auf einem Niveau mit den besten Tunern, und es wird sicherlich keinen ähnlichen Porsche geben.

Wie fing dieser Wahnsinn überhaupt an? Nachdem er sich mit einigen bahnbrechenden Umbauten in der VW- und Audi-Szene einen Namen gemacht hatte, beschloß der 31-Jährige aus Waterloo, daß es Zeit sei, das ultimative Projekt zu starten. Mit Hilfe von Independent Racing wählte er einen 996 Carrera 4 als Basis.

Der Wagen schien perfekt geeignet. Youry würde sich seinen Traum vom eigenen Porsche erfüllen, und Independent Racing würde seine Fähigkeiten mit einem erfolgreichen Umbau an Stuttgarts Kronjuwelen beweisen können. "Ich begann, über eine Luftfederung nachzudenken", erzählt Youry, "weil es sonst keiner wagen würde. Zwei Monate lang planten wir, es machte mich langsam verrückt. Der Carrera 4 war gut, aber nicht gut genug. Eines Tages parkte ich neben einem 996 Turbo. Der sah ganz anders aus. Von da an wollte ich das Biturbo-Modell und dachte, wenn ich das schon mache, dann gleich richtig."

Cleaning mit Fingerspitzengefühl

Youry entschied sich schnell, und kurz darauf stand ein Gemballa 996 Turbo Baujahr 2000 mit niedrigem Kilometerstand in seiner Einfahrt. Ein Traumauto für jeden Benzinjunkie. Dachte er da noch an den Umbau? Aber natürlich!

Ohne das ursprüngliche Design des Porsche stören zu wollen, glättete Youry die Außenhaut. Türgriffe und Schlösser fehlen, statt dessen geben eine Fernbedienung und ein silberner Knopf von einem Geldautomaten neben den Scheibenwischern den Weg zum Innenraum frei. Die Schlitze in den Luftöffnungen auf beiden Seiten der hinteren Stoßstange waren unserem belgischen Freund viel zu häßlich, wie auch die "fürchterliche Linie, die sich zum Auspuff hinzieht." Beides wurde entfernt, ebenso der gelbe Ursprungslack. Youry zog lieber ein dezentes Platinumgrau von VW vor.

Überhaupt nicht unauffällig ist dagegen der 997-Umbaukit von DP Motorsport. Youry erläutert, daß ein korrekter Anbau sehr aufwendig ist. Die Haube des 996 blieb, aber zwei neue Kotflügel mußten her, um die 997-Scheinwerfer zu beherbergen.

Front im 997-Look

Die Frontstoßstange ist kein 997-Bauteil, sondern auch ein Nachbau von DP Motorsport. Um die Stoßstange im 997-Look noch aggressiver zu machen, vergrößerten Youry und Independent Racing die vorderen Lufteinlässe jeweils um drei Zentimeter. Natürlich wurden auch wieder die störenden Schlitze entfernt. Die Lufteinlässe wuchsen, um die Kühler des Turbos ausreichend zu versorgen: Nicht nur schön, sondern auch funktionell.

Gleiches läßt sich von den massigen 20-Zöllern behaupten. Da er polierten Felgen gegenüber verchromten den Vorzug gab, beauftragte Youry die Firma Billet Specialties in den USA, seine Räder zu bauen – sehr starke Schmiedefelgen aus Alu und Titan. Die Brocken füllen die Radhäuser eines 996 nachhaltig aus.

Youry hat diesen Effekt aber noch mal verstärkt mit seinem mutigen Entschluß, das Geschoß mit einem Luftfahrwerk von Independent Racing auszustatten. "Ich wollte auch mit Airride 330 km/h fahren", sagt er. "Gutes Aussehen und Fahrsicherheit sollten sich ergänzen, und das ist auch so. Die Seitenneigung ist deutlich reduziert worden."

Die Facts zu Yourys Elfer

Insgesamt ist Yourys alle Konventionen brechender Turbo eine erfrischende Abwechslung in der heutigen, berechenbaren Welt. Solche Risikobereitschaft würden wir uns bei Umbauten öfter wünschen.

Autor: Frank Wiesmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.