Porsche 918 Spyder: Brand in Toronto

Porsche 918 Spyder: Brand in Toronto

— 30.09.2014

An Tanke ausgebrannt

An einer Tankstelle im kanadischen Toronto ist ein Porsche 918 Spyder ausgebrannt. Der Besitzer, TV-Finanzexperte Michael Wekerle, blieb unverletzt.

Was zunchst aufgrund von Amateuraufnahmen nur eine Vermutung war, ist nun Gewissheit: An einer Tankstelle im kanadischen Toronto ist ein Porsche 918 Spyder ausgebrannt. Der hybride Supersportler brannte lichterloh, brig blieb ein Haufen Schrott. Dies berichtet der kanadische Fernsehsender CBC. Inhaber des hybriden Supersportlers war demnach der Finanzexperte Michael Wekerle, der unter anderem als Jury-Mitglied der CBC-Reality-TV-Sendung "Dragon's Den" bekannt ist.

Das Feuer griff auf die Zapfsulen ber

Ursache fr den Brand waren laut CBC einige Tropfen Benzin, die beim Tanken bergelaufen waren und sich an den heien Abgasen des 918 Spyder entzndeten; der Porsche hat zwei Auspuffdsen auf dem "Rcken". Das Feuer habe etwa fnfzehn Minuten gewtet, bis es der Feuerwehr gelungen sei, den Brand zu lschen, berichtete Tankstellenmitarbeiter Prasath Patkunasinga der Tageszeitung Toronto Sun. Erst habe nur das Auto gebrannt, dann habe das Feuer auf die Zapfsulen bergegriffen "da haben wir wirklich Angst bekommen", so Patkunasinga laut Toronto Sun.
Wegen Motorbrand: Rckruf Porsche 911 GT3

Michael Wekerle blieb bei dem Inferno unverletzt, der Porsche erlitt einen Totalschaden. Fr den TV-Star ist das besonders bitter: Er hatte den 918 Spyder erst am 3. September bekommen fr umgerechnet rund 700.000 Euro. "Es war erst der zweite Porsche 918 Spyder in Kanada", sagte er CBC bedauernd. Grundstzlich sei er aber froh, dass niemand verletzt wurde.
Fotos: www.arrivealive.co.za

Stichworte:

Hybrid Supersportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung