Porsche 911 Turbo 996: Tuning

Porsche von OK-Tuning im Manta-Pelz Porsche von OK-Tuning im Manta-Pelz Porsche von OK-Tuning im Manta-Pelz

Porsche 996 Turbo von OK-Chiptuning

— 03.06.2013

Ein Porsche im Manta-Style

Fette Leistung und irre Optik: OK-Chiptuning holt aus dem Porsche 911 Turbo satte 650 PS und lässt das legendäre Design aus "Manta, Manta" wieder aufleben – samt Felgen in Rosa.

Was ein Opel Manta B und ein Porsche 996 gemeinsam haben? Nichts. Doch wegen ihrer Spiegelei-förmigen Scheinwerfer wird diese 911er-Generation allerdings unter Fans gerne mal als Manta verschmäht. Beim Stichwort Manta denkt so mancher Film- und Autofreund an den Klassiker "Manta, Manta" mit dem derbe verspoilerten und knallbunten Manta von Berti. Kai-Uwe Ottlinghaus von OK-Chiptuning hat diese gedankliche Verknüpfung konsequent weitergeführt: Heraus kam ein 996er Turbo im Stile des legendären Manta mit jeder Menge Power unter dem Hintern. "Berti, überheiz' die Kiste nicht!" – "Gerd, das is'n Manta-Motor!" Wie das ausging, ist bekannt – der Motor ging mit viel Getöse hoch. Damit dem Fahrer des Porsche das nicht auch passiert, hat das Team von OK-Chiptuning hochwertiges Equipment installiert. Eine Sachs-Performance-Kupplung garantiert, dass die Leistung an den Rädern ankommt.

Tuning: Extreme Breitbauten

Extreme Breitbauten Extreme Breitbauten Extreme Breitbauten
Zur Leistungssteigerung hielt ein größerer Turbolader sowie ein Ladeluftkühler vom GT2-RS Einzug. Außerdem scheffeln größere Einspritzventile, eine größere Benzinpumpe und ein stärkerer Benzindruckregler mehr Kerosin in die Zylinder. So stehen am Ende satte 650 PS und 750 Newtonmeter Drehmoment auf der Leistungsskala. Ist der Porsche dem Film-Manta und seinen 270 Pferdchen haushoch überlegen, sind sich die beiden Autos optisch umso ähnlicher – einer Folierung in Rosa, Babyblau und Gelb sei Dank. Selbst die Felgen immitieren den Breitbau-Manta. Die Formula-Felgen stammen ebenso wie der Heckspoiler von Techart und wurden in Rosa pulverbeschichtet. Für eine solide Straßenlage sind zusammen mit einem KW-Gewindefahrwerk die 235er-Reifen vorne und 305er hinten zuständig – also mindestens so breit wie die Manta-Schluffen.

Ein Porsche im Manta-Pelz

Porsche von OK-Tuning im Manta-Pelz Porsche von OK-Tuning im Manta-Pelz Porsche von OK-Tuning im Manta-Pelz

Autor: Alexander Koch

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.