Porsche Cayenne GTS

Porsche Cayenne GTS Porsche Cayenne GTS Porsche Cayenne GTS

Porsche Cayenne GTS: Fahrbericht

— 20.06.2012

Irre, wie der GTS loshämmert!

Porsche würzt den Cayenne nach. Als GTS bekommt der Allrader eine schärfere Optik, mehr Pfeffer unter der Haube und einen genialen Klang. Erste Fahrt.

GTS, das steht bei Porsche für die besonders sportliche Linie unterhalb des Topmodells Turbo. Das Rezept ist bekannt: mehr Motorleistung, dynamischere Kraftentfaltung, strafferes Fahrwerk mit Tieferlegung, betont sportliche Ausstattung. Auch die Optik ist martialisch: Dicke Backen, große Nüstern wie beim Turbo – so wird der Cayenne zum protzigen Bodybuilder. Mechanischer Feinschliff und eine neue Elektronik holen jetzt 20 PS mehr aus dem V8-Motor. Das macht sich bemerkbar: Irre, mit welcher Kraft das Dickschiff loshämmert. In 5,7 Sekunden hat der Zweitonner Tempo 100 auf der Uhr. Wem der Verbrauch egal ist, kann bis 261 km/h auf dem Gas bleiben.

Überblick: Alle  News und Tests zum Porsche Cayenne

Auch im Inneren des Porsche Cayenne GTS herrscht pure Sportlichkeit.

Auch im Inneren des Cayenne GTS fühlt man sich wie im aktuellen Sportstudio. Die tiefer ausgeschnittenen Sitze stützen das Popometer, und das Fahrwerk schüttelt zumindest im Sportmodus ordentlich durch. Weil die Ansauggeräusche des V8 direkt in den Rahmen der Frontscheibe geleitet werden, kann man sich das Radio schenken. Der Preis ist happig: Mit 90.774 Euro liegt er 15.000 Euro über dem Cayenne S (400 PS) und 30.000 Euro unter dem 500 PS starken Turbo.
Technische Daten Porsche Cayenne GTS
Motor 8-Zylinder-Benziner • Leistung 420 PS • 0-100 km/h 5,7 Sekunden • Spitze 261 km/h • Verbrauch 10,7 l SP • CO2 251 g/km • Preis 90.774 Euro.

Autor: Thomas Geiger

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.