Gemballa Porsche Cayenne Tornado

Porsche Cayenne Tornado von Gemballa Porsche Cayenne Tornado von Gemballa

Porsche Cayenne Tornado von Gemballa

— 17.12.2010

Frischer Starkwind

Der "Tornado" soll mit dicken Backen und 700 PS für frischen Wind bei Tuner Gemballa sorgen. Nach dem Tod Uwe Gemballas wagt das Unternehmen einen Neustart.

Insolvenz, Ermittlungen und schließlich der tragische Tod von Firmengründer Uwe Gemballa: Es liegen wahrlich stürmische Zeiten hinter der Porsche-Tunerschmiede Gemballa. Nun soll der Neuanfang gelingen, mit frischem Wind und Leichtigkeit: Tornado heißt das mit jeder Menge Carbonfaser veredelte Super-SUV auf Basis des Porsche Cayenne 958, das in Leonberg die Backen aufbläst. Es ist das erste Fahrzeug der neu gegründeten Gemballa GmbH mit Andreas Schwarz an der Spitze. Mit 675 bis 700 PS und 1000 Nm Drehmoment soll der Tornado in zweiter Ausbaustufe so richtig Dampf machen. Nach Abschluss von Stufe eins wurde beim Bi-Turbo die Windstärke auf immerhin 580 PS erhöht.

Lesen Sie auch: Gemballa-Mörder verurteilt

Nicht nur Schwarzsehern fallen beim Tornado von Gemballa die zurückgesetzten Flächen in mattem Sichtcarbon auf.

Unverwechselbar Gemballa – die schwäbischen Tuner sind sich bei ihrem neuen Wurf treu geblieben. Mächtige Lufteinlässe, Nebelscheinwerfer und LED-Tagfahrlicht prägen wie gewohnt die imposante Front. Fette 22-Zöller, die vier runden Endrohre und ein filigraner Schriftzug am Heck sind wie so oft echte Hingucker. Und doch ist vieles neu: Nicht nur Schwarzsehern fallen die zurückgesetzten Flächen in mattem Sichtkarbon auf. Kohlefaser-Elemente an Motorhaube, Front- und Heckschürze, Türen, Seitenschwellern und der Außenhaut der Heckklappe reduzieren das Gewicht des 2,05 Meter breiten Tornado-Porsche um 70 Kilo. Monoblock-Alufelgen sparen ebenfalls an Gewicht, aber nicht an Ausdruck. Den Wind aus den Segeln nehmen Brembo-Scheiben mit 420 mm (vorn) und 405 mm Stärke (hinten) sowie Sechskolben- respektive Vierkolben-Bremssätteln.

Übersicht: Alle News und Tests zum Porsche Cayenne

Nähere Angaben zu Preis, Beschleunigung und Spitzengeschwindigkeit gibt es noch nicht, auch Details zum Interieur will Gembala erst in Kürze bekannt geben. Nur so viel steht fest: Lediglich 30 auserwählte Kunden dürfen sich 2011 zum 30-jährigen Firmenjubiläum den Tornado um die Nase wehen lassen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.