Porsche Cayenne von Hamann Motorsport

Porsche Cayenne von Hamann Motorsport

— 11.06.2003

Glänzender Auftritt

22-Zoll-Räder, Edelstahl-Trittbretter, 35 Millimeter tiefer: Tuner Hamann putzt den Cayenne für den Boulevard heraus.

Glänzender Edelstahl, gewaltige 22-Zoll-Räder: Dieser Cayenne ist ein echter Hingucker. Tuner Hamann Motorsport (07305/ 96 080) hat sich den Luxus-Geländewagen von Porsche vorgenommen. Ergebnis: ein bulliger Off-Roader, der auch auf dem Boulevard eine – im wahrsten Sinne – glänzende Figur macht.

Sowohl für den Cayenne S als auch den Turbo bietet Hamann einen maßgeschneiderten Frontbügel aus hochglanzpoliertem Edelstahl mit integriertem Unterfahrschutz. Dazu gibt es solide Edelstahl-Trittbretter, zum Schutz der Karosserieschweller und als Einstiegshilfe. Die Leichtmetallräder im King Size-Format (22 Zoll) wurden in zwei verschiedenen Designs entwickelt – statt der Vielspeichenfelgen (Foto) sind auch Fünfspeichenräder lieferbar. An Vorder- und Hinterachse hängen mächtige Füße der Größe 295/30 ZR 22.

Das Fahrwerk ist speziell auf die flachen Reifen abgestimmt. Die konventionellen Stahlfedern werden durch Sportfedern ersetzt, die die Karosserie um etwa 35 Millimeter tiefer legen. Die Cayenne-Modelle mit Luftfederung können mit einer elektronischen Fahrwerksteuerung um weitere 5 Millimeter in die Knie gehen. Für Auge, Ohr und Leistung gleichzeitig sorgt eine Edelstahl-Auspuffanlage mit vier Endrohren, die nicht nur einen kernigeren Sound liefern soll, sondern obendrauf noch eine Mehrleistung von 14 PS. Wer damit noch nicht genug hat, der lässt Hamann bis ins Cockpit vordringen: Aluminium-Accessoires wie Fußstütze und Pedalerie und eine maßgeschneiderte Volllederausstattung machen die Veredlung des SUV komplett.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.