Porsche Cayman S Black Edition

Porsche Cayman S Black Edition Porsche Cayman S Black Edition

Porsche Cayman S Black Edition

— 06.05.2011

Da geht noch was

Ein bisschen mehr geht immer. Nach Boxster und 911 legt Porsche nun auch vom Cayman eine Black Edition auf. Sie verfügt über mehr Leistung und mehr Ausstattung, ist aber auch streng limitiert.

Porsche legt eine Sonderedition des Cayman S auf. Der auf 500 Exemplare limitierte Cayman S Black Edition ist gewissermaßen die Kirsche auf der Sahnehaube. Denn er packt auf die Leistungsdaten der S-Version noch einmal eine Schippe drauf. Insgesamt wurde die Leistung des 3,4-Liter-Sechszylinder-Boxers für die Black Edition auf 330 PS bei 7.400 U/min gesteigert. Das entspricht einem Plus von zehn PS. Das maximale Drehmoment liegt unverändert bei 370 Newtonmeter bei 4.750 U/min. Damit erreicht der Cayman S Black Edition die Leistungsdaten des Cayman R.

Überblick: News und Tests zu Porsche

Die Sprintzeit auf Tempo 100 verbessert sich bei der Black Edition um jeweils eine Zehntelsekunde.

Dementsprechend steigert sich auch die Performance des Mittelmotor-Coupés: Die Sprintzeit auf Tempo 100 verbessert sich um jeweils eine Zehntelsekunde auf 5,1 Sekunden mit Sechsgang-Schaltgetriebe und auf 5,0 mit Doppelkupplungsgetriebe. Auf Wunsch lassen sich diese Werte weiter toppen. Mit aktivierter Launch Control des optionalen Sport Chrono Pakets ist der Standardspurt nach 4,8 Sekunden erledigt. Die Höchstgeschwindigkeit verbessert sich in der Black Edition um zwei km/h. Das bedeutet maximal 279 km/h mit Schaltgetriebe und 277 km/h mit PDK. Die größeren und breiteren Boxster Spyder-Räder sollen zudem für eine noch sportlichere Querdynamik sorgen.

Überblick: News und Tests zum Cayman

Zur Serienausstattung des Cayman S gehören Bi-Xenon-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht und LED-Tagfahrlicht sowie automatisch abblendende Innen- und Außenspiegel mit integriertem Regensensor. Der Innenraum des Zweisitzers wartet unter anderem mit Sport-Design-Lenkrad und schwarzen Teilledersitzen mit Porsche-Wappen auf. Apropos Schwarz: Die Black Edition ist von der Lackfarbe bis zu den Zifferblätter im Kombiinstrument konsequent in – Überraschung! – schwarz gehalten. Auf dem Handschuhfach ist die Limitierungsplakette angebracht. Der Cayman S Black Edition umfasst die Ausstattungspakete Komfort, Infotainment und Design und bietet damit auch einen Preisvorteil. Kostenpunkt: 67.807 Euro. Vor dem Cayman S konnten sich bereits der 911 sowie der Boxster mit einer Black Edition schmücken.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.