Porsche-Erlkönige

Porsche-Erlkönige

— 29.04.2008

UPDATE! Frühjahrsputz in Zuffenhausen

Der Lenz ist da – und Porsche fährt die wichtigsten Modelle der Zukunft nach draußen. AUTO BILD weiß, was sich bei 911, Panamera, Cayman und Boxster tut und zeigt die ersten Bilder nächsten Cayenne-Generation.

Wirklich häufig frischt Porsche das 911-Programm nicht auf. Wenn aber, dann sehr sorgfältig. Nach vier Jahren ist im September 2008 eine penible Säuberungsaktion angesagt. Porsches Parade-Modell erhält ein kleines Facelift und wird technisch verfeinert. Die wichtigsten Erkennungszeichen des neuen 911: geänderte Schürzen und markanter gestaltete Leuchten. An der Front kommt ein Stoßfänger mit größeren Lufteinlässen zum Einsatz, die Standlichter wandern weiter nach innen. Künftig strahlen die Scheinwerfer mit intelligenter Lichtverteilung. Hinten unterscheidet sich der 911er durch einen stärker konturierten Stoßfänger und durch markant geformte Lampen vom aktuellen Modell. Wie es sich für eine Weiterentwicklung gehört, legt der 911 auch an Leistung zu. Benzindirekteinspritzung sorgt für saubere Abgase und sowohl bei Carrera und Carrera S für eine kleines Leistungsplus (rund 350 PS beziehungsweise rund 390 PS). Die wichtigste Neuheit: Auch ein Siebenganggetriebe mit Doppelkupplung kommt zum Einsatz. Es sorgt für extrem schnelle Gangwechsel.

Der Panamera wird trotz seiner Größe ein waschechter Sportwagen

Leistung, Luxus und vier Türen: Der Reise-Porsche Panamera kommt im Frühjahr 2009 mit ordentlich Dampf unter der Haube.

Die Dimensionen täuschen: Auch wenn der Panamera fast fünf Meter lang und über zwei Meter breit ist, dabei auf gut 3,10 Meter Radstand üppig Platz für vier Personen bereithält – er wird ein waschechter Sportwagen. Für entsprechende Fahrleistungen sorgt das Antriebskonzept: Heck- oder Allradantrieb, mindestens 300 bis weit über 500 PS starke Motoren. Den Einstieg markiert ein V6, darüber rangieren zwei V8 mit und ohne Turboaufladung. Für schnelle Sprints sorgt das neue, ruckfrei schaltende Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Von vorn betrachtet wird der Panamera ebenfalls ein typischer Porsche: mit flach ansteigender Haube, intelligenten Scheinwerfern und weit unten angebrachten Kühlluft-Öffnungen. Auf dem Foto links lässt sich erahnen, dass hinter der großen Glasheckklappe ein üppiger Kofferraum wartet. Mindestens vier große Koffer sollen hineinpassen. Damit die Reisekasse nicht zu sehr strapaziert wird, soll ab 2011 eine Hybridversion folgen. Dabei wird ein 3,6-Liter-V6-FSI (von VW) mit einem rund 110 PS starken Elektromotor zusammenarbeiten. So rollt der fast zwei Tonnen schwere Viertürer sogar eine kurze Strecke rein elektrisch.

Die Entwickler arbeiten schon am Cayenne II

Die nächste Cayenne-Generation sammelt bereits eifrig Testkilometer. Der Sport-SUV wird etwas kleiner als sein Vorgänger.

Vier Mitglieder zählt die Porsche-Familie mit dem Panamera. Weiterer Nachwuchs sei zunächst ausgeschlossen, wird Porsche-Chef Wiedeking nicht müde zu betonen. Eine ruhige Kugel können die Zuffenhausener Entwickler dennoch nicht schieben. Das nächste Großprojekt ist bereits in Arbeit. Es gilt, die nächste Cayenne-Generation an den Start zu bringen. Der sportliche Allradler sorgt nach wie vor für lachende Gesichter bei den Zuffenhausener Zahlmeistern. Damit das auf absehbare Zeit auch so bleibt, muss spätestens 2011 ein Nachfolger her. Ein Blick auf die ersten Erlkönig-Schnappschüsse zeigt: Die Porsche-Jungs sind gut im Rennen. Die nächste Generation fährt, und hat auch schon die ersten schnellen Runden auf diversen Teststrecken gedreht. Technisch bleibt es bei der bewährten Verwandtschaft zu den großen VW-Allradlern, wobei der Cayenne II schon viele Komponenten der nächsten Touareg-Baureihe übernehmen wird. Das spart Zeit und Entwicklungsbudget – eine Tatsache, die den sparsamen Schwaben sehr gelegen kommt. Gewöhnen muss sich die Cayenne-Gemeinde an etwas weniger Länge und Höhe. Der Allrad-Sportler soll noch agiler werden und wird deshalb radikal auf Diät gesetzt. Die verwöhnten Porsche-Sportfahrer werden es zu schätzen wissen.

Weitere Porsche-Neuheiten gibt es in der Bildergalerie mit den aktuellsten Infos zu Roxster, Cayman und Cayenne.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.