Porsche hebt die Preise an

Porsche hebt die Preise an

— 16.05.2007

911 und Boxster teurer

Preisanstieg bei Porsche: Für 911 und Boxster verlangen die Zuffenhauser ab dem 1. August 2007 zwischen 0,4 und 2,3 Prozent mehr.

Porsche erhöht ab 1. August 2007 die Preise für die Baureihen 911 und Boxster. Die im Februar vorgestellte zweite Generation des Cayenne ist davon nicht betroffen. Käufer eines Boxster müssen künftig 0,5 Prozent mehr nach Zuffenhausen überweisen, für den Boxster S sowie den Cayman S sind 0,4 Prozent mehr fällig. Der Preis des Cayman bleibt unverändert. Die Preisanhebung für 911 Carrera, GT3, GT3 RS sowie für die Allrad-Modelle mit Ausnahme des 911 Carrera 4S Cabriolet beträgt 1,5 Prozent. Beim Carrera S und den Cabrio-Varianten Carrera, Carrera S und Carrera 4S werden die Preise um 1,4 Prozent, beim 911 Turbo um 2,3 Prozent angehoben.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.