Montage Porsche-VW

Porsche kauft weitere VW-Aktien

— 27.10.2008

Neue Machtspiele

Porsche arbeitet weiter an einem Beherrschungsvertrag bei Volkswagen. Der Sportwagenbauer hält jetzt 42,6 Prozent der Papiere plus 31,5 Prozent an Optionen. Für 2009 liebäugelt Porsche mit mehr als 75 Prozent der VW-Aktien.

Auf dem Weg zur Mehrheitsübernahme von Volkswagen hat Porsche seinen Anteil am Wolfsburger Autobauer auf 42,6 Prozent aufgestockt. Dieser Anteil sei Ende der vergangenen Woche erreicht worden, teilte Porsche am Sonntag (26. Oktober 2008) in Stuttgart mit. Darüber hinaus halte das Unternehmen zusätzlich 31,5 Prozent in Form von Optionen zur Kurssicherung. Dies ergebe in der Summe einen Anteil von 74,1 Prozent. Sofern die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmten, solle der Anteil an VW im Jahr 2009 auf 75 Prozent aufgestockt werden, heißt es in der Mitteilung. Damit solle der Weg für einen Beherrschungsvertrag frei gemacht werden.

Betriebsrat weiter auf Konfliktkurs

Die Porsche-Ankündigung befeuert den Dauerkonflikt zwischen VW-Belegschaft und dem Großaktionär, der bisher 35 Prozent an VW gehalten hatte. VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh lehnt einen "Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag" strikt ab. "Für die mehr als 360.000 Beschäftigten von Volkswagen wäre es eine Katastrophe, wenn Manager, die Arbeitnehmerrechte mit Füßen treten, in diesem Unternehmen das Sagen bekämen", erklärte Osterloh. "Und wir sehen nicht, dass Porsche bereit ist, sich seiner sozialen Verantwortung für die Beschäftigten bei Volkswagen zu stellen." Knackpunkt im Streit ist das umstrittene VW-Gesetz. Die EU-Wettbewerbshüter stoßen sich an der Regelung, wonach Niedersachsen auch im neuen VW-Gesetz mit gut 20 Prozent VW-Stimmrechtsanteil sein Vetorecht in der Hauptversammlung behält. Im Aktienrecht üblich sind 25 Prozent. Vermutlich bereits in dieser Woche will die EU-Kommission einen neuen Versuch starten, das Gesetz zu kippen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.