Porsche knackt Nordschleifen-Rekord

Porsche knackt Nordschleifen-Rekord

Bernhard pulverisiert Bellofs Zeit

Porsche hat es geschafft: Am Freitag knackte Timo Bernhard mit dem Porsche 919 Hybrid Evo den legendären Nordschleifen-Rekord von Stefan Bellof.
Der Nordschleifen-Rekord ist geknackt! 35 Jahre lang hatte die bisherige Bestzeit auf dem legendären Eifelkurs bestand. Am 28. Mai 1983 fuhr Stefan Bellof mit seinem Porsche 956 in 6:11,13 Minuten die schnellste Rundenzeit auf der Nordschleife. Bis heute. Timo Bernhard umrundete die 20,832 Kilometer lange Nordschleife mit dem Porsche 919 Hybrid Evo nun in 5:19.546 Minuten. Neuer Rekord! Der Porsche-Werksfahrer umrundete die Nordschleife mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 200 km/h. Wahnsinn!

Timo Bernhard hat den Nordschleifen-Rekord geknackt

Bereits Anfang Juni war Porsche zu Testzwecken und Vorbereitungen auf der Nordschleife unterwegs, absolvierte damals allerdings noch keine Rekordrunde. "Das war eine gute Vorbereitung", so Bernhard. "Wir wollten wissen, ob man mit diesem Auto überhaupt auf der Nordschleife fahren kann. Das hat sehr gut funktioniert – und wir hätten die Rekordrunde schon damals fahren können."

849 kg leicht und 369 km/h schnell

Beim Porsche 919 Hybrid Evo handelt es sich um eine Weiterentwicklung des bekannten LMP1-Prototyps, mit dem Porsche drei Mal in Folge (2015, 2016, 2017) das legendäre 24-Stunden-Rennen in Le Mans gewann. Die 1160 PS katapultieren den 919 Hybrid Evo auf eine Höchstgewschwindigkeit bis zu 369 km/h. Klimaanlage, Scheibenwischer und Scheinwerfer mussten aus gewichtsgründen weichen. Der Rennwagen bringt so lediglich 849 Kilogramm auf die Waage. Ein Formel-1-Killer!
Trotz der neuen Rekordrunde ist und bleibt Stefan Bellof eine der großen Legenden des Nürburgrings. "Das ist gar kein Vergleich", gibt Bernhard im Gespräch mit AUTO BILD MOTORSPORT offen zu. Denn der Rekord von Bellof entstand während einer Rennveranstaltung im Training. Diesmal hatte Porsche nur den Rekord im Sinn und dafür die optimalen Bedingungen. "Diese Runde von Stefan Bellof kann man gar nicht genug würdigen", so Bernhard. "Die Zeit bleibt in den Geschichtsbüchern."

Autor: Sönke Brederlow

Fotos: Porsche

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen