Müller soll VW aus dem Graben holen

Porsche: Oliver Blume wird Chef

— 30.09.2015

Offiziell: Blume wird Porsche-Chef

Die Porsche SE hat es offiziell bestätigt: Oliver Blume wird vom 1. Oktober 2015 an neuer Chef des Sportwagenbauers. Er folgt auf Matthias Müller, der nun VW-Konzernchef ist.

Der ehemalige Porsche-Chef Matthias Müller hat an die Konzernspitze gewechselt.

(dpa) Der Sportwagenbauer Porsche hat einen neuen Chef. Der bisherige Produktionsvorstand Oliver Blume übernimmt zum 1. Oktober 2015 den Chefsessel bei der VW-Tochter, wie die Porsche AG am 30. September 2015 nach einer Sitzung ihres Aufsichtsrats mitteilte. Damit folgt der 47-Jährige auf Matthias Müller, der vergangene Woche nach dem Rücktritt von Martin Winterkorn aufgrund des Dieselskandals an die Spitze des Volkswagen-Konzerns gerückt war.
News und Hintergründe: Der Abgasskandal im Überblick
Neuer Chef, neue Konzernstruktur: Matthias Müller soll es richten

Blume ist schon seit gut zwei Jahrzehnten im VW-Konzern tätig, 2013 kam er als Produktionsvorstand zu Porsche. Damit geht zumindest ein Teil der Zuffenhäuser Erfolgsgeschichte vergangener Jahre auch auf Blumes Konto. Seit 2010 hat die VW-Tochter Umsatz, Absatz und Mitarbeiterzahlen fast verdoppelt.

Müller soll VW aus dem Graben holen

Vom Dieselskandal ist Porsche nach Firmenangaben bisher unberührt. Der Sportwagenbauer hat die vom Skandal betroffenen eher kleinen Motoren nicht im Programm, zudem ist Diesel nur ein Randthema. Porsche setzt vor allem auf Benziner.

Nachfolge von Blume ist unklar, Hatz bleibt wohl beurlaubt

Im Porsche-Vorstand kam es außerdem zu einem weiteren Personalwechsel: Neuer Vertriebsvorstand ist der bisherige USA-Chef von Porsche, Detlev von Platen (51). Er folgt zum 1. November auf Bernhard Maier, dem künftigen Skoda-Chef. Wer Blume als Produktionschef beerbt, ist noch unklar. Zudem war aus Unternehmenskreisen zu erfahren, dass Entwicklungsvorstand Wolfgang Hatz weiter beurlaubt bleibt. Seine Rolle beim Mutterkonzern VW mit Blick auf den Dieselskandal soll geklärt werden. Hatz war von 2007 bis 2011 als Generalbevollmächtigter in der VW-Entwicklungsabteilung tätig.
Hackenberg, Hatz, Neußer: Entwicklungschefs beurlaubt?

Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück zeigte sich erfreut über den neuen Firmenchef Blume, einen "hundertprozentigen Porscheaner". Hück räumte ein, den bisherigen steilen Wachstumspfad könne man nicht fortsetzen. Künftig gehe es eher darum, das Wachstum zu konsolidieren und die Geschäfte und Mitarbeiterzahl auf hohem Niveau zu halten.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.