Porsche Panamera (2009)

Porsche Panamera (2009)

— 27.07.2005

Grünes Licht für den Viertürer

Es war längst ein offenes Geheimnis, doch jetzt ist es offiziell: Porsches neue Baureihe wird ein viertüriges Coupé und heißt "Panamera".

Porsche hat sich verdammt viel Zeit gelassen mit der Entscheidung über eine vierte Baureihe, das gibt Firmenchef Wendelin Wiedeking auch gerne zu. "Aber jetzt wissen wir eines ganz sicher: Der Panamera paßt zu Porsche, weil er über alle typischen Sportwagen-Gene verfügt."

Damit ist es hochoffiziell: Der erste Viertürer aus Zuffenhausen erhält grünes Licht. 2009 soll er auf den Markt kommen, als "Sportcoupé der Premium-Klasse mit vier Sitzen und vier Türen", das in "verschiedenen Motorisierungen" angeboten werden soll. Angetrieben werde es durch einen Frontmotor mit Heckantrieb, prophezeit die Pressemitteilung und zeigt schon mal eine erste Strichzeichnung. Der Name "Panamera" ist abgeleitet von dem legendären Langstreckenrennen "Carrera Panamericana".

Insgesamt eine Milliarde Euro will Porsche investieren, bis die Produktion mit mindestens 20.000 Einheiten pro Jahr starten kann. Anvisiert ist das Werk in Leipzig, wo schon Cayenne und Carrera GT vom Band rollen. Entgegen anfänglichen Spekulationen sei ein Kooperationsprojekt mit einem anderen Autohersteller nicht vorgesehen. "Porsche bringt den Panamera in Eigenregie auf die Straße", so Wiedeking.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.