Fahrbericht Porsche Panamera GTS

Porsche Panamera GTS: Fahrbericht

— 24.01.2012

Sportlich, straff und sauschnell

Ist der Porsche Panamera GTS ein echter Kandidat für die Rennstrecke oder nur eine aufgemotzte Variante des 4S? Erste Fahrt im 430 PS starken Gran Turismo.

GTS – diese Abkürzung steht bei Porsche für "Gran Turismo Sport". Was das beim Panamera bedeutet?  Hinter den drei Buchstaben stecken im Vergleich zum Panamera 4S 30 zusätzliche PS – also insgesamt 430. Dazu kommt ein breiterer Bug und der Heckflügel des Panamera Turbo sowie schwarzer Karosserie-Zierrat. Außerdem ist der GTS einen Zentimeter tiefergelegt. Innen sitzt es sich sehr bequem auf 18-Wege-Sportsitzen, die – ebenso wie Dachhimmel und Armauflagen – serienmäßig mit Alcantara bezogen sind. Das alles lässt sich Porsche mit 116.716 Euro (13.566 Euro mehr als ein 4S) allerdings auch fürstlich entlohnen.

Überblick: News und Tests zum Porsche Panamera

Wie er sich fährt? Sportlich, straff, sauschnell – und mit tollem V8-Sound. Der Motor hängt gierig am Gas, die Automatik (PDK) schaltet blitzschnell. Dazu kommen die stramme Lenkung und ein deutlich agileres Fahrverhalten: Dieser Panamera ist mehr Sportwagen als Limousine. Wenn auch ein zu groß geratener. Doch auch als GTS bietet der Panamera einen Schuss Wellness für Verwöhnte, punktet mit viel Platz im Innenraum, gesunder Fahrwerkshärte bei gleichzeitig gutem Federungskomfort für weite Wege auf schlechten Straßen.

Fazit: Wem der Panamera 4S zu wenig sportlich ist und der Turbo zu dick aufträgt, liegt beim GTS genau richtig.


Technische Daten Porsche Panamera GTS • V8, vorn längs • 4806 cm3 • 316 kW (430 PS) bei 6700/min • max. Drehmoment 520 Nm bei 3500/min • Siebenstufen-PDK • Allradantrieb • 0–100 km/h 4,5 s • Spitze 288 km/h • EU-Mix 10,9 l Super/100 km • CO2 258 g/km • Preis 116.716 Euro.

Das Porsche-Dossier enthält viele Versionen, Ausstattungen, Motoren und alle Erfahrungen und Testergebnisse, die wir mit der Stuttgarter Oberklasse in den vergangenen Jahren gesammelt haben. Jetzt als PDF downloaden.


HINWEIS: Zum Betrachten des PDF-Dossiers empfehlen wir die neueste kostenlose Version des Adobe Reader. Bitte laden Sie sich eine virengeprüfte Version bei computerbild.de herunter. Zum Adobe Reader-Download

Autor: Andreas Borchmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.