Porsche Panamera Hybrid

— 07.01.2008

Definitiv sauber

Die sportlichen Schwaben werden sauber: Porsche hat den viertürigen Panamera als Hybrid-Version beschlossen. Der Antrieb stammt vom Cayenne.



Jetzt ist es offiziell: Porsche plant laut einer aktuellen Pressemitteilung, den neuen Panamera auch mit Hybrid-Antrieb auf den Markt zu bringen. Der Gran Turismo wird dabei auf jene Komponenten vertrauen, die im Cayenne Hybrid zum Ende des Jahrzehnts auf den Markt kommen und den Verbrauch des Geländewagens auf unter neuen Liter auf 100 Kilometer drücken sollen. Was das für den Gran Turismo bedeutet, dürfte momentan vermutlich nicht einmal Porsche wissen. Der Panamera mit Elektromotor soll jedenfalls schon von den Erfahrungen des Zuffenhauser Hybrid-Pioniers Cayenne profitieren.

Das System bietet drei Antriebsvarianten

Das Porsche-System: Hinten sitzen die Batterien, vorne der Elektromotor und die zusätzliche Kupplung.

Das Porsche-System: Hinten sitzen die Batterien, vorne der Elektromotor und die zusätzliche Kupplung.

Das neue Full-Parallel-Hybrid-System besteht im wesentlichen aus der im Heck platzierten Batterie, einer Leistungselektronik und dem so genannten Hybrid-Modul zwischen Motor und Getriebe, in dem eine zusätzliche Kupplung und die Elektro-Maschine stecken. Je nach Fahrzustand kann das Hybrid-Modul entweder den Verbrennungs- oder den Elektro-Motor abkuppeln oder beide Antriebsysteme kombiniert betreiben. Der Panamera kann also vom emissionsfreien, rein elektrischen Betrieb bis hin zur Porsche-typischen sportlichen Fahrweise genutzt werden. Im Klartext: Je nach Stimmung des Fahrers ist der Wagen Umweltengel oder Straßenrakete.

Vier Erwachsenen verspricht Porsche sportliches Reisen

Wie die Erlkönig-Bilder bereits zeigen, verspricht das Blechkleid vor allem Letzteres. Die breite und flache Karosserie verfügt über Proportionen und Muskeln, die ein ebenso dynamisches wie kompaktes Gesamtbild ergeben sollen. Gleichzeitig verspricht Porsche innen ein völlig neues Raumgefühl. Auf den beiden sportlich-bequem ausgelegten Einzelsitzen im Fond sollen Erwachsene bei einer großzügigen Kopffreiheit entspannt, komfortabel und – falls gewünscht – zügig reisen können. Der Fahrer, so Porsche weiter, wird im elegant-modernen Cockpit aus hochwertigen Materialien jene sportliche und unverwechselbare Fahrdynamik erleben, die die Marke auszeichnet. Für 2009 ist die Weltpremiere des Panamera geplant – zunächst mit konventionellen Motoren. Die Hybrid-Version wird je nach Markt-Situation später folgen.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige