Porsche Panamera von Asma

Asma Panamera Asma Panamera

Porsche Panamera von Asma

— 21.09.2010

Exklusiv: Der Asma-Panamera

Die eigenwilligen Kreationen von Erturul Asma sind stark, schnell, kostspielig und vor allem auffällig. Der nächste Coup basiert auf dem Porsche Panamera Turbo. Hier gibt's exklusiv die ersten Eindrücke!

Die Erlkönigjäger von autobild.de haben ihre Objektive auf der Suche nach neuen Autos überall. Dabei ist ihnen dieser Panamera-Umbau ins Netz gegangen. Der stammt nicht von irgendwem, sondern von Asma. Der Haus- und Hoftuner der Scheichs arbeitet offenbar mit Hochdruck an der eigenen Version des Porsche Panamera. Bekannt ist dazu bisher nur, dass der Panamera Turbo als Basis dient und das fertige Auto um die 600 PS haben soll. Wie man Asma kennt, wird es dabei aber nicht bleiben. Verbreiterungen und wilde Spoiler gehören zum Standardrepertoire, auf Wunsch selbstverständlich komplett aus Echtkarbon und in Handarbeit gefertigt.

Spielzeug für Scheichs: Asma Perfectus

Deutlich martialischer als der Original-Panamera sieht der Rohbau schon jetzt aus. Auch wenn die LED-Lichtleisten am Heck noch keinen wirklich edlen Eindruck machen. Möbeln die Jungs aus Abu Dhabi den Innenraum entsprechend auf, dürfte der Asma Panamera vor allem eins werden, ein teures Spielzeug für die solvente Kundschaft im Orient. Wir sind gespannt,.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.