Preise Chrysler Grand Voyager

Chrysler Grand Voyager Chrysler Grand Voyager

Preise Chrysler Grand Voyager

— 14.04.2008

Voyage, voyage

Der Name ist Programm: Chrysler wird den Grand Voyager in der fünften Generation nur noch als Langversion offerieren. Der Ami-Van kostet dann mindestens 34.990 Euro. Die kurze Variante kommt künftig von Dodge.

5,14 Meter Länge – das passt der Name Grand Voyager wie die Faust aufs Auge. Das kantige Chrysler-Dickschiff ist ab sofort verfügbar und kostet mit einem 2,8-Liter-Diesel und 163 PS ab 34.990 Euro. Die kürzere und damit etwas handlichere Version (4,89 Meter) liefert künftig die Tochter Dodge mit dem Journey, der deutlich unter 30.000 Euro kosten wird und sich damit auch preislich eindeutig vom großen Bruder absetzt. Der neue Grand Voyager setzt auf das bewährte "Stow & Go-Konzept" (einpacken und losfahren) des Vorgängers, soll dabei aber noch flexibler zu Werke gehen. Diverse Sitzkonfigurationen sind möglich, dazu schluckt der Familien-Van bis zu 3300 Liter Gepäck.

Durstiger Benziner als Alternative

Für die Sicherheit liefern die Amis sechs Airbags und ESP. Zur Ausstattung gehört neben dem komplett versenkbaren Mobiliar oder 13 Getränkehaltern auch eine Drei-Zonen-Klimaanlage, auf Wunsch reisen elektrisch öffnende seitliche Schiebetüren oder ein DVD-Entertainmentsystem mit. Für deutsche Kunden dürfte ausschließlich der Diesel mit 163 PS interessant sein. Er soll den Grand Voyager maximal 185 km/h beschleunigen und im Schnitt 9,3 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Für Freunde des Ottomotors steht ein 3,8-Liter großer Benziner mit 193 PS ab 43.990 Euro in der Preisliste, dessen Verbrauch von 12,3 Litern allerdings die Zahl der Interessenten einschränken dürfte. Beide Motoren sind mit einer sechstufigen Automatik kombiniert.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.